Schlagwortarchiv für: Formula Kite Youth World Championships 2024

Turienzo ARG und Stragiotti SUI sind die neuen Formula Kite Jugendweltmeister, Jan Voester VizeJugendweltmeister German Sailing Team !

Gian Andrea Stragioti und Catalina Turienzo sind die neuen Formula Kite-Jugendweltmeister. Neue Gesichter auf dem Podium, während das olympische Debüt der Klasse näher rückt
Die beiden frisch gekürten Formula Kite-Weltmeister haben den Wettbewerb von Anfang an angeführt, aber das Format der Formula Kite ist so, dass nichts vor dem letzten Tag entschieden wird.

Der erste, der 3 Siege im 4-Fahrer-Finale erringt, ist der Gewinner des Events, und je nach ihrer Leistung am Anfang kann diese Aufgabe einfacher oder schwieriger sein.

G

h

Kavallerie
© IKA media/ Robert Hajduk: Lysa Caval freut sich über ihre Silbermedaille.

Die argentinische Teenagerin Catalina Turienzo und die amtierende Jugendweltmeisterin Lysa Caval aus Frankreich standen mit zwei bzw. einem Punkt/Sieg bereits im Finale und warteten auf das Weiterkommen ihrer Gegnerinnen.

catalina derin
© IKA media/ Robert Hajduk: Turienzo und Atakan segeln als nächstes die World Sailing Youth Worlds, bevor es weiter nach Marseille zu den Olympischen Spielen geht.

Die türkische Olympiateilnehmerin Derin Atakan gewann ihr Halbfinale relativ leicht und löste ihr Ticket für das 4-Reiter-Finale. Im anderen Halbfinale zeigte die Polin Magdalena Woyciechowska eine tolle Form, gewann zweimal und löste damit ebenfalls ihr Ticket. Im Finale ließ Turienzo ihrer Konkurrenz jedoch keinen Raum mehr. Sie führte das einzige Rennen, das sie am letzten Tag segeln musste, vom Anfang bis zum Ende und machte den Sack zu, womit sie die argentinischen Fans am Strand erfreute.

Podium Frauen
© IKA media/ Robert Hajduk: Podium Damen

Im Finale der Herren gesellten sich zu dem Schweizer Gian Andrea Stragiotti und dem Brasilianer Lucas Fonseca der Deutsche Jan Voester und der Tscheche Vojtech Koska, die sich durch ihre jeweiligen Halbfinals fegten. Voester gewann die ersten beiden Rennen und war damit punktgleich mit Stragiotti.

Freunde
© IKA media/ Robert Hajduk: Freunde

Im dritten Rennen stürzte Voester und blieb zurück. Fonseca lag zunächst in Führung, aber Stragiotti konnte ihn überholen und als Erster ins Ziel kommen. Es gab kurzzeitig Unsicherheit bezüglich des Sieges, da Fonseca gegen einen Zwischenfall mit Stragiotti protestierte, aber der Protest war ungültig und der Sieg wurde bestätigt, wodurch Stragiotti seinen ersten wichtigen Titel in der Formula Kite Class gewann. Voesters Siege wurden mit der Silbermedaille belohnt, während Fonseca sich mit Bronze zufrieden geben musste.

Podium Männer
© IKA media/Robert Hajduk: Podium der Männer

Für die U19-Fahrer geht es nun weiter zum Gardasee und zu den World Sailing Youth Worlds, bevor in Paris 2024 das olympische Debüt im Kiteboarding stattfindet.

ERGEBNISSE MÄNNER

1.Gian StragiottiSUI
2.Jan VoesterGER
3.Gian StragiottiBRA

ERGEBNISSE FRAUEN

1.Catalina TurienzoARG
2.Lysa CavalFRA
3.Derin AtakanTUR
Argentinien 1

© IKA media/ Robert Hajduk: Argentinien feiert

© IKA media/ Robert Hajduk:  It was Magda Woyciechowska’s birthday and the whole fleet cheered her on