Schlagwortarchiv für: Messe Düsseldorf

boot 2024 Foto Rundgang - Lars Krumnacker

boot 2024 hohe Zufriedenheit und gute Stimmung Bildergalerie mit InternetAdressen

Erfolgreiche Geschäfte, hohe Zufriedenheit und gute Stimmung prägen die boot Düsseldorf 2024Mitmachaktionen beim Tauchen, Segeln, Surfen und Paddeln sind PublikumsmagnetenZur Hälfte ihrer neuntägigen Messelaufzeit steuert die boot Düsseldorf trotz widriger Rahmenbedingungen auf einem guten Kurs. Als erstes Wassersportevent des Jahres ist sie der Impuls- und Ideengeber für die gesamte Branche. Die ausstellenden Unternehmen berichten, dass sie schon in den ersten fünf Tagen viele erfolgreiche Abschlüsse mit internationalen Kunden tätigen konnten. Auch die Besucherinnen und Besucher waren vom Angebot an Motorbooten, Segelyachten, Tauchequipment und den zahlreichen Reiseangeboten in der Destination Seaside begeistert. Die Mitmachaktionen beim Tauchen (Halle 12), Segeln (Halle 15), Surfen (Halle 17) und Paddeln (Halle 14) sind echte Publikumsmagneten.
Weiter
zur Pressemeldung
Presse Servicespfeil schwarz rePressemeldungenpfeil schwarz reVideobeiträgepfeil schwarz reAudiobeiträgepfeil schwarz rePressefotospfeil schwarz reWeitere Services im Überblick
Bilder von www.segel.de Lars Krumnacker
LRS00249 1

www.ast-yachts.com ASTender 400 X ASTender 340

LRS00248 1

www.ast-yachts.com ASTender 400 X ASTender 340

LRS00245 1

www.my-efoy.com Efoy Hybrid Power aus Deutschland

LRS00250 1

www.sifly.tech Hydrafoil und Efoilen aus Deutschland

LRS00241 1

www.istec.ag www.parasailor.com New Generation Parasailor

LRS00261 1

www.lago26.com aus Österreich von Hans Spitzhauer

LRS00260 1

www.lago26.com aus Österreich von Hans Spitzhauer

LRS00228 1

www.mobilerbootsbau.de aus Deutschland

LRS00238 1

www.catchandlift.me aus Deutschland

LRS00230

www.catchandlift.me aus Deutschland

Bilder von www.segel.de Lars Krumnacker

NORTH SAILS startet Nachhaltige Segeltuch-Innovation: RENEW in Düsseldorf boot 23.01.2024

NORTH SAILS startet Nachhaltige Segeltuch-Innovation: RENEW in Düsseldorf boot 23.01.2024

NORTH SAILS STARTET NACHHALTIGE SEGELTUCH-INNOVATION: RENEW Düsseldorf, Deutschland 23. 01.2024

North Sails hat heute RENEW auf den Markt gebracht, ein North Paneled Laminate (NPL)-Segeltuch für Fahrtenboote von 25 bis 45 Fuß. RENEW-Segeltuch wird zu mehr als 90 % aus nachhaltigen Quellen hergestellt , ohne Einbußen bei Leistung oder Langlebigkeit. North Sails ist ein Pionier in der Segelherstellung und kann auf eine beeindruckende Geschichte zurückblicken, die von bahnbrechenden Innovationen und technologischen Fortschritten geprägt ist, die den Segelsport revolutioniert haben. Als globaler Branchenführer ist North Sails gleichermaßen bestrebt, Lösungen für nachhaltige Segel, eine umweltfreundliche Herstellung, die Verwendung alternativer Fasern und Möglichkeiten für die Kreislaufwirtschaft von Materialien zu finden. Die Einführung des RENEW-Segeltuchs markiert daher einen wichtigen Schritt hin zur Herstellung nachhaltigerer Segel aus den besten Materialien.


Tom Davis, Produktdirektor von RENEW, kommentierte: „Hinter den Kulissen wurde über viele Jahre hinweg hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass RENEW ein Segeltuch mit legitimen Nachhaltigkeitseigenschaften ist.“ Dieses Produkt wurde bis zum absoluten Limit getestet und wir sind zuversichtlich, dass ein mit RENEW konstruiertes Segel unseren Kreuzfahrtkunden eine unschlagbare Haltbarkeit und Segelform bieten wird, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen.“ Die engen Beziehungen von North Sails zu den großen Unternehmen, die Folien, Fasern und Stoffe liefern, sowie ihr gemeinsames Engagement für die Entwicklung nachhaltigerer Produkte waren die Grundlage für den Weg zu RENEW. Für RENEW war North Sails in der Lage, recycelte Polyesterfolien und -garne sowie biobasiertes Dyneema zu beschaffen, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen, um ein äußerst haltbares Kreuzfahrt-Laminattuch zu schaffen, das zu mehr als 90 % aus alternativen biobasierten und recycelten Rohstoffen besteht. Die Zulieferprodukte für RENEW sind alle Bluesign-zertifiziert und ISCC-konform, um die Gültigkeit der bei ihrer Herstellung verwendeten Quellen und Prozesse zu gewährleisten.

Renew e4 skinny 10

Ken Read, Präsident von North Sails, bemerkte: „Wir haben die Authentizität von Nachhaltigkeitsaussagen sorgfältig und umfassend überprüft und die Materialien gründlich getestet, bevor wir ein Produkt auf den Markt gebracht haben. Mit RENEW wollten wir hundertprozentig sicher sein, dass North Sails hinter den Verbesserungen des CO2-Fußabdrucks und der Authentizität der nachhaltigen Materialien in unserem Segeltuch stehen kann. Mit unserem umfassenderen Engagement für kontinuierliche Verbesserung und unserem Bestreben, im gesamten Unternehmen auf allen Ebenen nach nachhaltigeren Lösungen zu streben, wird RENEW nicht bei Plattenlaminaten aufhören, und wir werden versuchen, diesen Ansatz auf nachhaltige Rohstoffe in unserer breiteren Produktpalette anzuwenden. ”

Im Rahmen des RENEW-Programms wird North Sails weiterhin mit Lieferanten zusammenarbeiten, um die Rohstoffe zu identifizieren und zu verfeinern, die für die Herstellung immer nachhaltigerer Segel für alle Kunden erforderlich sind. North Sails arbeitet an neuen Lösungen für nachhaltige Quellen in allen North Sails-Technologien, einschließlich 3Di-Segeln.

Davis fuhr fort: „North Sails hat sich dazu verpflichtet, eine Lebenszyklusanalyse (LCA) einzuführen, um mehr über die ökologischen Auswirkungen aller Produkte zu erfahren und Ziele zur Reduzierung von Abfall und Umweltverschmutzung festzulegen. Ein wichtiger Aspekt beim Erreichen dieser Ziele ist die Einführung von mehr recycelten Inhalten.“ „Bis 2025 wird North Sails eine Responsible Product Scorecard für alle Produkte einführen und außerdem messbare Ziele für Kreislaufprodukte festlegen, die am Ende ihres Lebenszyklus recycelt werden können.“

Renew e4 skinny 07
Erfahren Sie mehr über die Geschichte hinter der Entwicklung von NPL RENEW, der Herstellung und Integration nachhaltiger Rohstoffe please click here.

Hochauflösende Fotografie und Videos sind möglich available here

Kontaktinformationen
Für weitere Informationen zu RENEW oder um ein Interview anzufordern, wenden Sie sich bitte an press@northsails.com


Über North Sails North Sails ist ein globaler Innovator in den Bereichen Segelherstellung, Actionsport und Bekleidung. North Sails wurde 1957 in Kalifornien vom Luft- und Raumfahrtingenieur und revolutionären Segelmacher Lowell North gegründet und wird vom Geist des Ozeans angetrieben. Innovation definiert ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, um Leistung zu liefern, die ständig Grenzen überschreitet.

Als Pionier in der Segelherstellung kann North Sails auf eine beeindruckende Geschichte zurückblicken, die von bahnbrechenden Innovationen geprägt ist, die den Segelsport revolutioniert haben. North Sails gilt als bevorzugter Segelhersteller für prestigeträchtige Veranstaltungen wie den America’s Cup sowie für Grand Prix, Hochseeregatten, Olympische Spiele und Superyachten und bietet ein umfassendes Segelsortiment, das auf einem unerschütterlichen Engagement für alle Segler basiert.

North Sails festigt unsere Position als weltweit führender Segelhersteller weiter und kann stolz auf eine unübertroffene Erfolgsbilanz mit Siegen in der National-, Welt- und Olympiaklasse eines einzigen Designs zurückblicken und alle Konkurrenten zusammen übertreffen.

Ganz gleich, ob das Ziel darin besteht, den America’s Cup zu gewinnen, einen Segeltag mit Familie und Freunden zu verbringen, einen Norddrachen steigen zu lassen, die beste Schlechtwetterausrüstung der Welt zu tragen oder einfach nur zur Arbeit zu pendeln – die Tradition der Innovation unserer Marke gibt den Ton für ein Portfolio an Das geht über Performance-Segeln hinaus.

Find out more at northsails.com.
NORTH SAILS startet Nachhaltige Segeltuch-Innovation: RENEW in Düsseldorf boot 23.01.2024

Bilder: Lars Krumnacker www.segel.de

LRS00270 1
LRS00274 1
LRS00279 2
LRS00280

Bilder: Lars Krumnacker www.segel.de

boot ist geöffnet bis Sonntag 28.01.

boot ist geöffnet bis Sonntag 28.01.

 

Das ist die boot Düsseldorf

Die weltgrößte Yacht- und Wassersportmesse

Der Ticketshop ist geöffnet!

Mockup Handy Grafik

Mockup Handy Grafik

  Jetzt Tickets online sichern!

Finden Sie hier Ihre Themenwelt

SEGELN

MOTORBOOTE

GROßYACHTEN

SUPERBOATS

MOTOREN, AUSRÜSTUNG & ZUBEHÖR

TAUCHEN

REISEN

SURF SPORTS

PADDELN

#boot2024

0Tage13Stunden4Minuten54Sekunden
Platinum Exhibitor
Golden Exhibitor
Golden Exhibitor
Platinum Exhibitor
Golden Exhibitor
Golden Exhibitor
ADAC
Lazzara Yachts
Nordkapp Boats
ADAC
Lazzara Yachts
Nordkapp Boats

Öffnungszeiten

Es erwarten Sie 68 Nationen auf 220.000 m² in 16 Messehallen

Geländeplan zur boot 2024
Zum Hallen- und Geländeplan
Hier den Geländeplan herunter laden

Zu weiteren hilfreichen Seiten

Öffnungszeiten
Hotel & CityInfos
Produktkategorien
Aussteller & Produkte

News und Aktuelles

blue innovation dock - Logo by boot Düsseldorf

blue innovation dock

Jeden Tag live auf der Bühne und auf unserer Website. Das blue innovation dock ist die neue Plattform, die Visionäre, Investoren und Politiker zusammenbringt, um die Branche fit für die Zukunft zu machen. Registrieren Sie sich für Ihr exklusives Ticket für jeden Tag, das Ihnen Zugang zur Bühne garantiert und genießen Sie weitere Vorteile.
Ankündigung IBM

International Breakfast Meeting

Die boot Düsseldorf und die European Boating Industry werden am 23.01.2024 das 9. International Breakfast Meeting veranstalten. Das Thema wird sein: New generation of leaders and new investment – a changing strategic direction for the industry?

boot Programm

Die boot 2024 bietet ein vielfältiges Bühnenprogramm, an dem alle Besucher teilnehmen können. Zudem gibt es ein umfangreiches Seminarangebot. Tickets für die Seminare gibt es im boot Ticketshop.
Foto: Messe Düsseldorf c/t

boot Düsseldorf 2024 steuert ein Spitzenergebnis an

Die boot Düsseldorf 2024 steuert ein Spitzenergebnis an. Die internationalen Marktführer sind vom 20. bis 28. Januar wieder an Bord und die weltgrößte Yacht und Wassersportmesse knüpft an ihr hervorragendes Vorpandemie-Ergebnis an.
Copyright © Messe Düsseldorf | C. Tillmann

boot.club

Mit dem boot.club seid ihr Teil der boot Düsseldorf und genießt als Mitglieder 365 Tage im Jahr exklusive Vorteile. Vergünstigte Tickets, Newsletter und Zutritt zur Club Lounge. Folge der boot.club Facebookgruppe und teile Deine Wassersporterlebnisse mit uns.
Copyright © Christian Beeck

Follow us on LinkedIn

News, Artikel, Umfragen und vieles mehr – der LinkedIn Channel der boot Düsseldorf ist der optimale Ort für Ihr tägliches Networking in der Wassersportbranche. Überzeugen Sie sich und folgen Sie jetzt der boot Düsseldorf auf LinkedIn!
boot ahoy, Podcast by boot Düsseldorf

boot ahoy! Podcast

Bei boot ahoy!, dem Podcast der boot Düsseldorf sprechen wir mit Experten aus der Wassersportbranche über die aktuelle Situation und die neuesten Trends.

Das Programm für Besucher und Fachbesucher

boot Düsseldorf - blue innovation dock
Copyright © Messe Düsseldorf | C. Tillmann
boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft

boot 2024: Der Countdown läuft

Der Countdown zur boot Düsseldorf 2024 läuft: Die größte Wassersportschau der Welt steht in den Startlöchern über 1.500 Aussteller aus 65 Ländern an Bord.
Fast 1.100 Boote und Yachten vor Anker im Düsseldorfer Heimathafen Mitmachaktionen beim Tauchen, Surfen, Segeln und Paddeln in den Messehallen.

Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft. Die boot Düsseldorf 2024 steht mit einer Fläche von 220.000 Quadratmetern in 16 Messehallen in den Startlöchern. Boot Chef Petros Michelidakis freut sich: „Die boot 2024 wird eine Schau der Superlative. Wir haben spektakuläre Weltpremieren bei Motorbooten und Segelyachten an Bord. Insgesamt liegen in Düsseldorf fast 1.100 Boote vor Anker.
boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft

Die Superboathalle 5 ist weltweit einzigartig und steuert schon seit der boot 2020 auf einem enormen Erfolgskurs. Hier ist alles dabei, was bei luxuriösen Tendern Rang und Namen hat. Auch unser Heimathafen für die Luxusyachten in der Halle 6 erstrahlt in vollem Glanz. Und das Angebot in den Segelhallen 15 und 16 mit den internationalen Marktführern der Segelbranche ist unübertroffen.“

Auch die weiteren Bootshallen 1, 3, 4, 7a und 9 seien bis an den Rand gefüllt mit Booten, Yachten und Tendern, berichtet Michelidakis. Über 1.500 Ausstellerinnen und Aussteller werden vom 20. bis 28. Januar die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt in die Weltmetropole des Wassersports verwandeln. An neun Messetagen zündet an den Ständen, Bühnen und Mitmachaktionen ein Feuerwerk an Innovationen, Ideen und Aktionen.
Holen Sie sich auf der boot Düsseldorf den Sommer zurück! Erleben Sie vom 20. bis 28. Januar eine weltweit einmalige Vielfalt an Segel- und Motorbooten, Zubehör, Wassersport-Equipment und maritimen Touristik-Angeboten.
Erleben Sie außerdem Surfsport, Schnuppertauchen, Kindersegeln und noch mehr Mitmach-Action für die ganze Familie! Tipp: Verschenken Sie zum Fest doch einfach einen Kurzurlaub auf der boot Düsseldorf und sichern Sie sich jetzt Ihren Weihnachtsrabatt.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr boot Düsseldorf Team

Jetzt Ticket sichern

Verschenken Sie ein unvergessliches Erlebnis

Die Festtage rücken näher und Sie haben noch nicht alle Geschenke? Dann haben wir die perfekte Idee für Sie! Schenken Sie Ihren Liebsten ermäßigte Tickets für die boot Düsseldorf und verbringen Sie gemeinsam einen traumhaften Tag auf der weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse der Welt. Holen Sie sich einfach bis zum 24. Dezember Ihren X-MAS-Rabatt!

Jetzt Weihnachtsrabatt sichern

Bestaunen Sie die einmalige Bootsvielfalt

Von der Jolle bis zur gigantischen Luxusyacht ist auf der boot wirklich alles vertreten. Die Segelanbieter sind wieder in voller Stärke dabei und auch die Motorboothersteller präsentieren ein Feuerwerk an Weltpremieren, Trends und Klassikern. Dazu wird Ihnen auch beim passenden Zubehör eine beeindruckende Vielfalt geboten.


Mehr erfahren

Buchen Sie Ihren Traumurlaub

Egal ob Charter-, Hausboot- oder Aktivurlaub am Wasser: In der Themenwelt „Destination Seaside“ in den Hallen 13 und 14 lernen Sie traumhafte Reiseziele kennen, die Ihnen ein buntes Angebot an maritimen Freizeitaktivitäten bieten. Lassen Sie sich von den zahlreichen Angeboten inspirieren und buchen Sie ihren Traumurlaub gleich vor Ort.

Mehr erfahren

Gewinnen Sie im boot.club Adventskalender

Werden Sie jetzt Mitglied im kostenlosen boot.club und gewinnen Sie täglich mit dem Adventskalender hochwertige Preise. Außerdem profitieren Sie hier das ganze Jahr über von festlichen Vorteilen: Sparen Sie bei den Messetickets, erhalten Sie Zugang zur exklusiven boot.club-Lounge und profitieren Sie von Aktionen und Gewinnspielen in unserem boot.club-Newsletter!

Jetzt Clubmitglied werden

Sichern Sie sich Ihren Seminarplatz

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches und spannendes Seminarprogramm. Bereiten Sie sich zum Beispiel im Blauwasserseminar auf Ihren Langzeit-Segeltörn vor oder erhalten Sie wertvolle Tipps und Infos zu den Themen Motoren, Chartern, Sicherheit oder Seekrankheit.

Zur Seminarübersicht

Die Event Partner der boot Düsseldorf 2024
Platinum Exhibitor


boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft
Weiter
zur Pressemeldung
OneSails auf der Boot 2023

OneSails auf der Boot Düsseldorf 2023

 
8fb7aaee b2e3 4cbd 83ae fb772099f04d
 
 
 
339916a5 c9ee ff5e 1512 3d951dda2d74

 


gleich im Januar öffnet die Boot Düsseldorf endlich wieder ihre Pforten. Sie finden auf über 100.000 Quadratmetern in 17 Hallen alles, was das Herz des Wassersportlers begehrt.

Seien Sie dabei und kommen zwischen dem 21. – 29. Januar zur größten Wassersportausstellung und besuchen Sie uns in Halle 10 am Stand G 56.

Nutzen Sie die Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen oder uns endlich wiederzusehen.
 

Wir machen Segeln noch grüner als es bereits gewesen ist!

5b23f447 5784 752a 4804 340a1a6380ec

Wir haben auch etwas besonderes für Sie im Gepäck: das weltweit erste recyclebare Segel. Das Verfahren ist von einer unabhängigen Stelle zertifiziert und bereits in der Praxis angewendet worden.
 
232beefc e226 b7a3 f4bb 52e4413adbe8
Wir freuen uns, zu der innovativen Segelmacherfamilie von OneSails zu gehören. Wir sind an der Front der Entwicklung der windgetriebenen Segelfahrzeuge.

Ein Projekt an dem wir beteiligt sind ist das Youth Foiling Boat F69:
5d2a8552ef3d7c654173f2f4c32ab405
 
 

Und was macht Ihr Segelmacher im Winter?
 

Ich habe mich in den letzten drei Tagen gemeinsam mit meiner Familie auf den Skipisten der Dolomiten erholt, die Natur und das Italienische Essen genossen. Morgen werden wir wandern gehen und den Silvesterabend vorbereiten, den wir gemeinsam mit unseren Italienischen Freunden feiern werden.
 
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
f03d116a 7236 18b6 05fd 54aecba5d7f1
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
 
1af29bd3 9566 48c6 a3f4 8cf0d9ba9c82

Wir sehen uns in Düsseldorf:

Halle 10 am Stand G 56


Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins Neue Jahr

Ihr Marco Haase
und das OneSails Team
 
964a2942 c0af 4b36 9d89 85880737a512



 
OneSails.de 
OneSails Instagram 
 OneSails Youtube 


Kieler Woche 2022 eröffnet

Kieler Woche 2022 eröffnet

Kieler Woche Regatta von viel Prominenz eröffnet

So schön kann Segeln sein

e10f4658 4484 4da6 c146 149617d94599
Auftakt nach Maß beim Start der Aalregatta aus der Kieler Innenförde.  Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Goldenes Comeback der Kieler Woche im Juni: Gleißendes Sonnenlicht und eine leichte, warme Sommerbrise aus West bis Südwest empfing die seegehenden Yachten am Sonnabendmorgen in der Innenförde. Topbedingungen für die ersten Starts zur Aalregatta, den Auftakt der Segelwettbewerbe der 128. Kieler Woche im 140. Jahr. Die offizielle Eröffnungsfeier der Wettbewerbe erfolgte indes um 13 Uhr in Schilksee mit Kiels Stadtpräsident Hans-Werner Tovar, Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, den sechs deutschen Medaillengewinnern von Olympia in Enoshima/Japan 2021 sowie Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, und Dirk Ramhorst, Organisationsleiter der Kieler Woche-Regatta. Parallel dazu legten die Jollen und Kielboote in zehn internationalen Bootsklassen auf sieben Regattabahnen los.
84cede6c 3fa9 3fa7 f1ea 1c42c004fb43
Die feierliche Eröffnung der Kieler Woche Regatta 2022 mit Startsignal von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (2. v. r.), Stadtpräsident Hans-Werner Tovar (3. v. r.), Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf für den Premiumpartner boot (4. v. r.).und Organisationsleiter Dirk Ramhorst (Mitte) neben allen sechs Segelolympiamedaillengewinnern aus Tokio.  Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Eine Schwedenfähre bahnte sich mit einem langen Typhon-Signal den Weg durch die Innenförde, bevor sekundengenau um 9 Uhr Seebahn-Chef Ralf Paulsen mit der Ankündigung für die schnellsten Yachten das erste offizielle Schallsignal der Kieler Woche ertönen ließ. Zehn Sekunden vor dem Start setzten die Mutigen unter den Crews Gennaker oder Spi. Doch der Windwinkel erwies sich als sehr spitz und drehend. Die rot-graue „X-Day“ wurde auf der rechten Kursseite auf die Seite geworfen, musste wegdrehen und hielt auf das nahende Ufer zu. Die Crew kämpfte mit dem Wind, ließ schließlich das große Tuch fallen. Die Am-Wind-Besegelung erwies sich aber nicht als Nachteil. Im Gegenteil: Auf der Außenbahn zog das Team von Eigner Walter Watermann (Kiel) bis zum Leuchtturm Friedrichsort an der Konkurrenz vorbei hinaus in die Kieler Bucht und weiter Richtung Eckernförde.
7a702ba4 db8f 3e5f 25d8 4231b7ff6343
Die „X-Day“ nach dem Start zur Aalregatta.  Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Die zweite Startgruppe zehn Minuten später verzichtete gleich auf die Spinnaker, sah sich aber einer anderen kniffligen Aufgabe gegenüber. Frontal steuerte die Norwegenfähre den startenden Yachten entgegen. Doch Fährschiff-Kapitän und Kieler Crews kennen das Prozedere. Ohne Gezeter auf den Yachten und ohne einen einzigen Ton von der „Color Fantasy“ schob sich der schwimmende Koloss durch das Feld. Per Funk ging der Dank von Ralf Paulsen an den Fährmeister für seine umsichtige Fahrweise.
34b2a376 0ff1 6cca 82fe 09640d808806
Auch viele Familiencrews mit kleineren Booten machten sich nach der Yardstickwertung auf den Weg ins benachbarte Eckernförde.   Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Aufmerksamer Beobachter der Szenerie war Wolfram N. Diener, seit 2020 Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, die mit der boot treuer Partner der Kieler Woche ist: „Ich freue mich, zeigen zu können, dass wir gern Partner sind – im kommenden Jahr bereits zum 30. Mal.“ Auch in der Pandemie-bedingt größten Krise in der Firmengeschichte stand die Messegesellschaft in den vergangenen Jahren an der Seite der großen deutschen Segelwochen. Diener genoss es, nach zwei kleineren Kieler Woche-Ausgaben das Seglerfest im vollen Umfang zu erleben: „Mir war bei meinen ersten Besuchen nicht bewusst, welchen Volksfest-Charakter die Kieler Woche tatsächlich hat. Es ist schön, diese Stimmung zu sehen.“
31033298 dbfa bfbe bfad f92c334a2af3
Wolfram N. Diener, Chef der Messe Düsseldorf, beobachtete erst den Start zur Aalregatta und eröffnete anschließend die Kieler Woche Regatta gemeinsam mit der Stadtdoppelspitze und Deutschlands Segelolympiamedaillengewinnern.  Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Vier Stunden später präsentierte sich die Kieler Polit- und Sportprominenz auf der Bühne im Olympiahafen von Schilksee in bester Stimmung. Im lockeren Interview zeigte das Plenum nicht nur seine Freude darüber, dass die Kieler Woche wieder zu seinem kompletten Umfang mit Segelsport und Festival zurückkehrt, sondern gewährte auch Einblicke ins Privatleben.
Stadtpräsident Tovar kam im besten Kieler-Woche-Stil auf die Bühne: „Ich zeige Flagge mit Krawatte“, so Tovar mit Blick auf das Kiel-Souvenir an seinem Hals. Die offiziellen Termine fordern Kiels ersten Bürger den ganzen Tag: „Am Abend weiß ich manchmal schon nicht mehr, wo ich am Morgen gewesen bin.“ Obwohl er selbst kein Segler ist, freut sich der Stadtpräsident, während der Woche bei vier bis fünf Regattabegleitfahrten dabei zu sein.
 
Verwaltungschef Kämpfer ist in seiner Regierungszeit schon häufig an Bord diverser Yachten und Katamarane gewesen, fiebert jetzt aber einem besonderen Segelereignis entgegen. „Das Highlight der Kieler Woche wird für mich die Windjammer-Parade. Ich werde an Bord der Gorch Fock sein. Endlich ist das wieder möglich.“ Nachdenkliche Worte fand der OB für die Lage in der Ukraine, die die Stadt haben entscheiden lassen, russische Marineschiffe von der Kieler Woche auszuladen: „Russland hat sich entschieden, sich von der Weltgemeinschaft auszuschließen. Wir können daher zur Kieler Woche nicht so tun, als wäre nichts gewesen.“ Dass das Regatta- und Segelfest gefeiert werden könne, sei ein großes Privileg vor dem Hintergrund, dass Millionen von Menschen in der Ukraine unvorstellbares Leid erleiden müssten. „Wir hatten am Freitag einen tollen Auftakt in der Innenstadt. Friedlich, fröhlich mit vielen Menschen. So können wir weitermachen.“
 
Die deutschen Olympiamedaillen-Gewinner richteten den Fokus dann wieder ganz auf den Sport. „Seit Tokio läuft der größte Film meines Lebens ab“, berichtete Alica Stuhlemmer, die mit Paul Kohlhoff im vergangenen Jahr Bronze im Nacra 17 gewonnen hatte. „Die Ehrungen danach und die Auszeichnung als Ehrenmitglied des Kieler Yacht-Clubs waren sehr besonders.“ Steuermann Kohlhoff betonte, dass das Team nach Tokio sehr schnell entschieden habe, bis zu den kommenden Spielen in Marseille 2024 weiterzumachen. „Wir sind nahtlos in die nächste Kampagne gegangen. Das ist gut so, denn die Boote haben sich weiterentwickelt, sind noch komplexer geworden. Jetzt wird es möglich sein, dass die Nacras auch auf Am-Wind-Kurs foilen werden. Die Karten werden neu gemischt.“ Der nächste Anlauf auf Olympia wird allerdings noch mehr Koordination vom Team erfordern. Auf der Bühne berichtete Kohlhoff: „Ich bin vor fünf Wochen Vater geworden, freue mich sehr. Das habe ich mir immer so gewünscht.“
b0daaace 95bd da7e a1ab 0164f14ee83d
Tina Lutz (Mitte) und Susann Beucke mit Eröffnungsmoderator Andreas Kling verabschieden sich bei der Kieler Woche vom olympischen Segelsport.  Foto: ChristianBeeck.de/Kieler Woche
Privates gaben auch die Silbermedaillen-Gewinnerinnen Tina Lutz/Susann Beucke preis. In einem Monat haben sie einen ganz besonderen Termin. Dann ist Susann Trauzeugin bei der Hochzeit ihrer Steuerfrau. Es ist das deutliche Zeichen, dass Tina Lutz in ein neues Leben abseits des Segelsport gestartet hat: „In der Vergangenheit haben wir beim Segeln jahrelang Geld ausgegeben. Jetzt war es an der Zeit, Geld zu verdienen. Und ich muss sagen, es gefällt mir gut“, so die 31-Jährige, die beruflich nach Österreich gewechselt ist. Vorschoterin Susann Beucke ist indes beim Offshore-Segeln durchgestartet, hat erste Erfahrungen bei Solo-Regatten gesammelt. „Das ist sehr intensiv und wohl das Ungesündeste, das man seinem Körper zumuten kann“, so Beucke, die mit Tina Lutz zur Kieler Woche ihre Abschiedsvorstellung der gemeinsamen Karriere gibt.
 
Nur Zaungast zur Kieler Woche wird Erik Heil sein. Den 49er-Steuermann juckte es angesichts der Traumbedingungen auf der Kieler Förde zwar in den Fingern, aber aktuell konzentriert er sich auf sein Medizinstudium. Gemeinsam mit Thomas Plößel will er allerdings die WM 2022 segeln, um dann Pläne zu machen, wie realistisch ein weiterer Anlauf auf Olympia wäre. Nach zweimal Bronze in 2016 und 2021 will das Skiff-Duo die Chance auf eine dritte Olympia-Medaille. „Wir zehren von der intensiven Zeit auf dem Boot“, macht Plößel deutlich, dass das Duo gegenüber der Konkurrenz einen großen Erfahrungsvorsprung hat. Der Vorschoter selbst hat kurzfristig die Chance genutzt, um im Mixed-Team bei den 49erFX zur Kieler Woche an den Start zu gehen.
 
Mit dem Countdown von Organisationsleiter Dirk Ramhorst und dem Wunsch, dass die sonnige Stimmung der Eröffnung über die kommenden neun Regattatage hinweg tragen möge, eröffnete das Plenum aus Sportlern, Politik und Wirtschaft mit dem Tröten aus zehn Hörnern die Kieler-Woche-Regatten.
 
Die ersten Yachten waren zu dem Zeitpunkt übrigens schon im Ziel. Das größte Schiff der Aalregatta war dabei auch das schnellste. Um 12.35 Uhr kreuzte die 23 Meter lange „Calypso“ von Gerhard Clausen (Kieler Yacht-Club) die Ziellinie vor Eckernförde. Die letzten Teams werden bis zum Abend erwartet und gleichwohl alle mit je einem Räucheraal belohnt.
 
HINWEISE für die Redaktionen:
Die eingebetteten Fotos können Sie für die redaktionelle Verwendung hier in druckfähiger Auflösung herunterladen: https://media.kieler-woche.de/fotoweb/albums/Yq3agcjCZvJld3fe/
In der Bilddatenbank der Kieler Woche finden Sie auch weitere Motive. Wenn Sie spezielle Fotoanfragen haben, lassen Sie es uns bitte wissen.
Zum Abschluss des ersten Teils der Kieler Woche am Dienstag, dem 21. Juni, planen wir für 15 Uhr eine Pressekonferenz auf der Bühne in der Sailing Arena (Hafenvorfeld).
 
Das Segelprogramm der Kieler Woche (18. – 26. Juni 2022)
Sonntag, 19. September
Ab 10 Uhr
Rückregatta (Aalregatta) von Eckernförde nach Schilksee, Seesegeln (Yardstick, ORC und Multihull)
10.30 Uhr
Waszp
11 Uhr
Gold Cup Nordische Folkeboote, 29er Euro Cup, Contender, Europe, Flying Dutchman (FD), ILCA 4, ILCA 6 (offen) und OK-Jollen
14 Uhr
2.4 mR
 

Partner & Sponsoren der Kieler Woche

2c956c09 6d11 38ac 0e9b 82a308f4000c
Kontakt:
Kieler Yacht-Club e.V.
Kiellinie 70 – 24105 Kiel
 
Telefon: +49 (0) 431 85023
Mail: kiwo@kyc.de
Web: www.kieler-woche.de/segeln
Presse Kontakt:
Andreas Kling
Pressesprecher
Kieler Woche-Regatten

Telefon: +49 (0) 172 257 8817
Mail: andreaskling@t-online.de
 
Website
Facebook
Instagram
Email
 

Copyright © 2022 Point of Sailing Marketing GmbH, All rights reserved.
Kieler Woche | Point of Sailing Marketing GmbH