Schlagwortarchiv für: Matt Wearn

ILCA 7 Weltmeisterschaft 2024 GST Team Philipp Buhl 4.Platz, Nik Aaron Willim 14.Platz

ILCA 7 Weltmeisterschaft 2024 GST Team Philipp Buhl 4.Platz, Nik Aaron Willim 14.Platz

Adelaide war am letzten Tag der ILCA-7-Weltmeisterschaft der Männer Zeuge eines spannenden Medaillenrennens.

Der Australier Matt Wearn hat nach einer starken Segelwoche seine zweite ILCA 7-Weltmeisterschaft in den letzten 12 Monaten gewonnen. Wearn zeigte von Anfang bis Ende eine konstante Leistung, fiel in einem Rennen nur einmal aus den Top Sechs heraus und beendete heute das Medaillenrennen mit 10 Booten souverän.

Er sagte, er sei nach dem heutigen Sieg sehr erleichtert und es sei auch großartig, den Sieg mit seinen Eltern feiern zu können, die zu seiner Unterstützung nach Adelaide gereist seien.

„So kurz nach dem Rennen ist es immer ziemlich surreal, aber ich habe während des Rennens sicherlich auch ein paar Kribbeln verspürt, besonders als ich als Erster die Bestmarke erreicht habe. Ich dachte, ich könnte natürlich nicht in den Tempomat wechseln, aber die Arbeit war damals schon fast zur Hälfte erledigt“, sagte er.

„Es ist surreal. An sich schon eine Weltmeisterschaft zu gewinnen, ist unglaublich, aber es hintereinander und noch dazu im olympischen Jahr zu gewinnen, macht es noch spezieller. Es ist auf jeden Fall ein bisschen emotionaler, in Adelaide zu sein, und in Australien können nicht viele Leute sagen, dass sie eine Heim-Weltmeisterschaft hatten, und das ist wahrscheinlich so nah dran, wie ich es nicht erreichen kann, also fühlt es sich unglaublich an. ”

Die Siege bereiten Wearn auf die Olympischen Spiele in Paris vor, da er über das Potenzial aufeinanderfolgender olympischer Goldmedaillen nachdenkt.

ILCA7 WORLDS 31 1 2024 00420

Silber wurde bei dieser Regatta der Norweger Hermann Tomasgaard, der ebenfalls eine konstante Regatta zeigte und am vorletzten Tag vor dem Briten Micky Beckett auf den zweiten Platz rutschte.

„Eine Medaille war mir garantiert, und natürlich wäre es immer ein bisschen ärgerlich gewesen, den zweiten Platz zu verlieren, aber am Ende des Tages war es mein Ziel, hier eine Medaille zu holen“, sagte er.

„Ich ging heute in dem Wissen an, dass ich mit jedem Ergebnis zufrieden sein würde, was ein gutes Gefühl ist, wenn man ins Medaillenrennen geht. Ich wusste, dass Micky (Beckett) und Matthew (Wearn) letztes Jahr die ganze Saison über fast unschlagbar waren, und jetzt habe ich es endlich geschafft, die beiden aufzuteilen, aber Matthew war im Medaillenrennen einfach unschlagbar. Er kam so schnell von der Linie.“

ILCA7 WORLDS 31 1 2024 00997

Nach einem zweiten Platz bei den Weltmeisterschaften 2023 in Den Haag beendete Micky Beckett in Adelaide eine Bronzemedaille in einem seiner Meinung nach herausfordernden Medaillenrennen.

„Offensichtlich haben alle fünf ziemlich große Tage hinter sich, und heute geht es nur noch um ein kleines letztes Stück“, sagte er.

„Die Rennzeit beträgt etwa 20 Minuten, während wir normalerweise eine Zielzeit von 50 Minuten haben, man kann also keine Sekunde lang sitzen bleiben. Es ist eine echte Party und man gibt einfach alles, was man hat. Es ist ein ziemlich erbarmungsloses Rennen, es gibt absolut keinen Platz, niemand gibt Rücksicht, aber es macht großen Spaß, weil es etwas anderes ist.“

Sieben olympische Qualifikationsplätze werden ebenfalls vergeben und müssen noch von World Sailing offiziell bestätigt werden. Nach der Formalisierung werden alle olympischen ILCA-Ränge auf unserer Olympic Sailing- Webseite verfügbar sein .

Text von: Harry Fisher, Down Under Sail / Herausgegeben von ILCA

Fotos von: Jack Fletcher, Down Under Sail

Ergebnisse

Event-Website

AustralienILCA 7-WeltmeisterschaftenWeltmeisterschaft

Adelaide provided perfect conditions for the opening day of racing 1080x720 1
Germanys Philipp Buhl sits in fourth place overall 1024x682 1
Norways Hermann Tomasgaard sits in the lead after the first day of racing with two wins 1280x640 1
ILCA7 WORLDS 31 1 2024 00756 1080x720 1

Matt Wearn has a strong lead heading into tomorrows medal race 1280x640 1
Micky Beckett heads into the medal race in third place 1080x720 1
Pavlos Kontides won the fir 1024x682 1