Schlagwortarchiv für: World Sailing Cup 2023

470 World Championship Mallorca 2024: Japan trotzt schwierigen Bedingungen, um 470 Führung zu behalten

470 World Championship Mallorca 2024: Japan trotzt schwierigen Bedingungen, um 470 Führung zu behalten

 

•  Die Japaner belegen die Plätze 1,2 und 5 in der Bestenliste

•  Diesch & Markford behalten den 3. Platz für Deutschland

•  Der Rennsieg bringt Lecointre & Mion trotz einer schlaffen Dichtung auf den 4. Platz

•  Briten sind auf dem besten Weg, sich einen Olympiaplatz für Paris 2024 zu sichern

• Die Japaner bleiben auf den  Plätzen 1, 2 und 5 in der Rangliste. • Diesch und Markfort bleiben für Deutschland auf dem dritten Platz

.

e

g

470 World Championship Mallorca 2024: Japan trotzt schwierigen Bedingungen, um 470 Führung zu behalten

Trotz all der zufälligen Böen, Flaute und starken Winddrehungen am zweiten Tag der 470er-Weltmeisterschaft in Llucmajor, Mallorca, behalten die japanischen Teams weiterhin die Nerven und behalten die Führung in der Gesamtwertung.

Die amtierenden Weltmeister Keiju Okada und Miho Yoshioka erlebten ein paar wirklich gute Qualifikationsrennen bei der wechselnden Nordbrise, wobei die Brise den ganzen Nachmittag über zwischen 10 und 18 Knoten schwankte. Mit einer Punktzahl von 3,4 rücken sie auf den zweiten Gesamtrang vor und liegen nur einen Punkt hinter ihren Teamkollegen und Rivalen für die Olympiaauswahl, Tetsuya Isozaki und Yurie Seki.

„Wir befinden uns jetzt in unseren Auswahlverfahren“, sagte Seki, „und deshalb denke ich, dass wir so gut abschneiden.“ Wir genießen den Druck und das lässt uns schneller segeln. Wir haben eine gute Bootsgeschwindigkeit und schaffen es, durch alle Veränderungen auf der Rennstrecke einen guten Weg zu finden.“

Das andere japanische Team, das Ehepaar Ai und Yugo Yoshida, ist zwar auf den fünften Gesamtrang zurückgefallen, aber es ist immer noch eine herausragende gemeinsame Leistung der Japaner.

Die Deutschen hingegen erleben einen deutlich gemischteren Wettbewerb. Simon Diesch und Anna Markfort belegen weiterhin den dritten Gesamtrang und segeln unglaublich konstant durch alle Höhen und Tiefen der Rennstrecke in der Bucht von Palma, doch die anderen Spitzenreiter dieser starken Truppe haben Mühe, sich auf Mallorca Gehör zu verschaffen. Die Weltmeister von 2022, Luise Wanser und Philipp Autenrieth, liegen auf dem 19. Platz. Das Ehepaar Malte und Anastasiya Winkel, Silbermedaillengewinner des olympischen Testevents 2023, hat sich mit viel Arbeit auf Platz 30 in die Goldflotte vorgeschoben.

Die französischen Auswahlmannschaften werden ihre Mannschaften genau beobachten, um zu entscheiden, wer das Land auf heimischen Gewässern bei der Olympischen Regatta dieses Sommers vertreten wird. Heute segelten Camille Lecointre und Jeremie Mion sehr solide Rennen (1,9) und kletterten mit 3 Punkten Rückstand auf die Deutschen auf den vierten Gesamtrang. Um den Rennsieg zu erringen, musste man geduldig sein und die sich bietende Gelegenheit nutzen, wie der frühere Herren-Weltmeister Mion erklärte: „Wir waren irgendwo in den Top 10, als wir auf der linken Seite eine gute Windlinie und Verschiebung sahen und uns entschieden haben es, und es brachte uns auf den ersten Platz. Es war eine gute Gelegenheit, weiterzukommen, und es verschaffte uns den Vorsprung, den wir brauchten, um das Spiel zu entscheiden.“

Ihr Tag hätte noch besser verlaufen können, wenn es nicht zu Problemen mit dem Boot gekommen wäre, sagte Mion. „Wir spürten eine gewisse Vibration und schauten zum Bohrgerät hoch, da war nichts falsch. Dann stellten wir fest, dass sich unsere Schlitzdichtung, ein Streifen aus Mylar-Kunststoff am Schwertgehäuse, um das Eindringen von Wasser zu verhindern, löste und unter dem Boot flatterte. Das hat sicherlich nicht geholfen, und ich glaube, wir haben dadurch einige Plätze verloren, aber ich bin trotzdem mit unserem Tag zufrieden, weil wir den Kopf vom Boot ferngehalten und uns nach Gefahren und Chancen umgesehen haben.“

Die Briten müssen sich zusammen mit den Italienern und einer Reihe anderer Nationen noch einen Platz bei der Olympischen Regatta in diesem Sommer sichern. Vita Heathcote segelt jetzt mit dem zweifachen Olympiasieger Chris Grube und wie die Franzosen gewann diese britische Crew ein Rennen und belegte im anderen den 9. Platz. Allerdings wurden sie vom deutschen Team Wanser und Autenrieth in einen Protest wegen eines geschäftigen Vorfalls beim Umrunden der Leemarke verwickelt, so dass sie noch nicht wissen, ob der 9. Platz auf dem Brett bleibt oder zu einer Disqualifikation herabgestuft wird.

Der Rennsieg ist eine wichtige Bestätigung ihrer Bemühungen im Winter, denn die britischen Teamkollegen und Rivalen Martin Wrigley und Bettine Harris belegten den zweiten Platz hinter Heathcote und Grube. Damit liegen die beiden besten britischen Teams auf den Plätzen 6 und 8 der Gesamtwertung, womit die Nation auf dem Logenplatz für den einzigen europäischen Qualifikationsplatz ist, der bei dieser Regatta verfügbar ist.

Grube freute sich im Stillen über den Rennsieg, wollte aber nicht zu viel daraus machen. „Wir haben uns mit der Brise und untereinander synchronisiert und es geschafft, einen ziemlich guten Vorsprung herauszuholen, wahrscheinlich auf der letzten Strecke bis zum Ziel“, sagte der 39-Jährige und hoffte, Großbritannien zum dritten Mal in Folge zu vertreten Spiele. „Vita und ich haben erst zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft im letzten Jahr mit dem gemeinsamen Segeln begonnen und konnten dort ein Rennen gewinnen. Erstaunlicherweise ist dies erst unsere zweite gemeinsame Veranstaltung hier, aber wir haben jetzt viel trainiert und es ist schön, ein weiteres Rennen bei einer Weltmeisterschaft zu gewinnen. Wir haben als Mannschaft hart daran gearbeitet, unser Bestes zu geben, daher ist es schön zu sehen, dass es auf der Rennstrecke einen Unterschied macht.“

Hinter den beiden besten japanischen Teams waren Nitai Hasson und Noa Lasry die nächstbesten Absolventen des zweiten Tages. Mit einer Punktzahl von 2,6 liegen die Israelis auf dem 11. Gesamtrang und nur einen Punkt von den Top 10 entfernt. Da die Ergebnisse dicht gebündelt sind, schafft es niemand in dieser frühen Phase der Regatta sicher sein. Es gibt viele Gründe dafür, dass die Teams mit den niedrigeren Rängen weiterkämpfen und die Teams mit den höheren Rängen ihre Erfolge nicht als selbstverständlich ansehen.

Am Donnerstag beginnt das Gold Fleet Racing mit zwei Rennen auf dem Programm. Die Sonne wird voraussichtlich nach Palma zurückkehren, obwohl der Wind schwach zu sein scheint, so dass man hofft, dass am Nachmittag eine Meeresbrise aufkommt. Der Gold-Fleet-Wettbewerb endet am Samstag, und die zehn besten Teams erreichen an diesem Sonntag das Medal-Race-Shootout. 

Geschrieben von Andy Rice

Weitere Informationen unter www.2024worlds.470.org

470 World Championship Mallorca 2024: Japan trotzt schwierigen Bedingungen, um 470 Führung zu behalten

LINKS

Vorläufige Ergebnisse

 besuche die Website

Goldgruppe

 besuche die Website

Silbergruppe

470 Mixed 3 X German Sailing Team unter den Top Ten

470 Mixed 3 X German Sailing Team unter den Top Ten

 
 
 

  SAIL # BOW# SPONSOR/BOAT CREW CLUB CAT NET POINTS TOTAL POINTS 1Q 2Q 3Q 4Q 5Q 6F 7F 8F
1  JPN 8 8 BENESSE/TMEJ Keiju OKADA
Miho YOSHIOKA
    26 35
STP
(9)
STP
7
1
3
3
1
7
4
2  FRA 1 40 BANQUE POPULAIRE /SEAFRIGO / HELVETIA / OLVEA / / BRED / ARMéE DE CHAMPIONS / DOUANES Camille LECOINTRE
Jeremie MION
    34 51
7
5
5
1
2
13
(17)
1
3  ESP 44 6 ZHIK – GOTTIFREDI MAFFIOLI – 226ERS – GARMIN Jordi XAMMAR HERNANDEZ
Nora BRUGMAN CABOT
 Real Club Náutico de Barcelona
 Club Vela Blanes
  38 50
(12)
1
8
10
4
5
1
9
4  GER 10 2   Luise WANSER
Philipp AUTENRIETH
    39 57
4
3
2
9
8
6
(18)
7
5  GER 13 7 NIKA Malte WINKEL
Anastasiya WINKEL
    42 61
6
2
7
3
10
10
4
(19)
6  USA 1842 73 US SAILING TEAM Stuart MCNAY
Lara DALLMAN-WEISS
New York Yacht Club
New York Yacht Club
  58 76
5
10
(18)
7
4
12
3
17
7  ITA 3 13 FELCI YACHT / VIGNA CAIO RESORT / VENILIA / GOTTIFREDI MAFFIOLI Giacomo FERRARI
Bianca CARUSO
    65 102
20
3
9
6
6
7
BFD
(37)
14
8  FRA 3 5 FONDATION HLD/TSE/ RESIDHOTEL Hippolyte MACHETTI
Aloise RETORNAZ
Yacht club de Cannes
Yacht club de Cannes
  65 93
19
1
4
8
6
21
6
(28)
9  SUI 3 1 LISBETH – SPORTHILFE Yves MERMOD
Maja SIEGENTHALER
    66 103
2
22
14
2
12
3
BFD
(37)
11
10  AUS 5 15 WHITEBAY 6 Nia JERWOOD
Conor NICHOLAS
    67 95
11
12
5
12
3
18
(28)
6
11  GER 11 24 VALERIE Simon DIESCH
Anna MARKFORT
Wuerttembergischer Yacht-Club
VSaW
  67 99
6
5
1
4
1
(32)
25
25
12  AUT 1 4   Lara VADLAU
Lukas MÄHR
YCV
YCV
  72 99
11
7
7
17
5
14
11
(27)
13  POR 21 18   Diogo COSTA
Carolina JOÃO
 Sport Algés e Dafundo   73 102
2
9
13
11
14
2
22
(29)
14  SWE 349 19 FORTNOX/VENCOM/PREVEX/HELLYHANSEN/QUINARY Anton DAHLBERG
Lovisa KARLSSON
    75 103
13
8
11
1
2
(28)
14
26
15  SLO 64 34 FUJIN CORIN Tina MRAK
Jakob BOZIC
    76 95
16
18
3
13
(19)
4
9
13
16  GER 50 21 ANGIE Theresa LÖFFLER
Christopher HOERR
DTYC
SCBC
  77 99
(22)
16
20
4
13
20
2
2
17  ISR 15 20   Nitai HASSON
Noa LASRY
    84 121
BFD
(37)
12
6
13
9
34
5
5
18  USA 1823 27   Louisa NORDSTROM
Trevor BORNARTH
US Sailing Team
US Sailing Team
  89 110
1
(21)
19
20
17
16
13
3
19  GBR 55 9   Martin WRIGLEY
Bettine HARRIS
    89 110
7
4
(21)
15
15
9
19
20
20  GER 20 16 LIVIA Theres DAHNKE
Matti CIPRA
PWV
PWV
  89 120
12
2
3
2
22
27
21
(31)
21  JPN 22 46 YAMAHA MOTOR CO.,LTD Tetsuya ISOZAKI
Yurie SEKI
    90 121
16
9
6
9
5
(31)
24
21
22  JPN 55 48 Q’SFIX/PERSSON MARINE JAPAN Ai KONDO YOSHIDA
Naoya KIMURA
    99 122
15
13
13
11
21
8
(23)
18
23  GBR 11 14 MAGGIE’S/ CECIL WRIGHT Vita HEATHCOTE
Ryan ORR
470 Association Of Great Britain International
470 Association Of Great Britain International
  99 136
8
14
4
5
11
24
BFD
(37)
33
24  POR 25 22   Beatriz GAGO
Rodolfo PIRES
Clube de Vela de Viana do Castelo
Clube de Vela de Viana do Castelo
  100 127
18
10
9
6
17
17
(27)
23
25  BRA 27 56 NORSUL/ IBMEC Henrique HADDAD
Isabel SWAN
Iate Clube do Rio de Janeiro
Iate Clube do Rio de Janeiro
  100 137
10
6
15
10
9
UFD
(37)
26
24
26  ITA 6 10 COCCA Elena BERTA
Bruno FESTO
C.S. AERONAUTICA MILITARE
VELA LNI MANDELLO DEL LARIO
  102 132
29
17
10
21
7
(30)
8
10
27  FRA 72 3 HYPERLOOP EDFJ BANQUE POPULAIRE Matisse PACAUD
Lucie DE GENNES
YCCANNES
YCCANNES
  103 135
22
7
10
20
13
11
20
(32)
28  JPN 46 12 YAMAHA MOTOR CO.,LTD/ Daichi TAKAYAMA
Fuyuka MORITA
    104 139
10
11
19
16
20
(35)
16
12
29  ITA 5 17   Marco GRADONI
Alessandra DUBBINI
TOGNAZZI MARINE VILLAGE
SEZIONE VELA GUARDIA FINANZA
  106 139
1
8
20
19
18
(33)
10
30
30  SUI 5 11 MATHILDA – SPORTHILFE Linda FAHRNI
Cyril SCHÜPBACH
Thunersee-Yachtclub
Thunersee-Yachtclub
  108 145
9
22
14
8
10
29
BFD
(37)
16
31  ESP 18 32 GESTILAR/ ALLIANZ/ IBERIA Silvia MAS DEPARES
Pablo GARCÍA CRANFIELD
 CN s’Arenal
 Real Club Náutico de Gran Canaria
  108 130
21
17
16
19
1
22
12
(22)
32  BRA 177 57 GOTTIFREDI MAFFIOLI Fernanda OLIVEIRA
Rodolfo STREIBEL
JANGADEIROS
JANGADEIROS
  110 147
4
23
17
12
23
23
BFD
(37)
8
33  ITA 7 25 TONISSI MARINE Benedetta DI SALLE
Alessio BELLICO
    112 148
3
20
12
18
15
15
29
(36)
34  CHN 3 64   Lanxin WANG
Jing WANG
    117 148
26
4
STP
3
27
23
19
(31)
15
35  CHN 1 45 CYA Wenju DONG
Jingsa WANG
CYA
CYA
  121 156
14
13
15
7
16
26
30
(35)
36  NED 1 71 TEAM PORTERA Afrodite ZEGERS
Pim VAN VUGT
    125 159
28
11
16
22
8
25
15
(34)
37  BRA 10 30 HELENA Rodrigo DUARTE
Ana BARBACHAN
    80 117
RET
(37)
16
17
24
7
3
12
1
38  FRA 10 37 BRIONNE/EDFJ/BANQUE POPULAIRE Manon PENNANEAC’H
Pierre WILLIOT
    93 116
15
14
(23)
14
22
14
8
6
39  CHN 373 41 CYA Jianyong XU
Yixiao LYU
    95 126
23
18
12
(31)
11
16
11
4
40  ARG 26 43   Belen TAVELLA
Tomas DIETRICH
Club Nautico San Isidro
Club Nautico San Isidro
  95 127
3
(32)
27
16
27
1
14
7
41  ESP 1 28 CLUB NAUTIC SA RAPITA CABOS REGATTA ROOSTER LIFE&SEA Neus BALLESTER
Jaime WIZNER
 CN Ràpita
 Real Club Náutico de Vigo
  95 125
24
(30)
11
15
12
10
10
13
42  ISR 311 42   Gil COHEN
Leam FAYTLOVITCH
Tel aviv
Tel aviv
  98 127
(29)
24
8
17
24
19
4
2
43  CHN 771 66   Qian FU
Chuanliang WEI
    99 123
9
19
(24)
14
21
23
1
12
44  SWE 34 23 KSSS/GKSS Olivia BERGSTRÖM
Hugo CHRISTENSSON
Royal Gothenburg Yacht Club
Royal Gothenburg Yacht Club
  105 128
17
15
22
(23)
20
11
5
15
45  KOR 6 70   Jia KIM
Sungmin CHO
KSAF
KSAF
  106 131
18
15
22
(25)
25
12
6
8
46  KOR 1 58   Changju KIM
Jihee LEE
KSAF
KSAF
  106 134
17
25
18
24
(28)
4
2
16
47  CHN 67 65 CYA Zangjun XU
Yani XU
    112 134
13
21
21
(22)
18
6
13
20
48  BRA 11 31 AGô Juliana DUQUE
Rafael MARTINS
YCB/CBVELA/MB
YCB/CBVELA/MB
  126 157
(31)
25
26
18
14
9
31
3
49  NOR 1 63 GULLVEIG Julia JACOBSEN
Emil FORSLUND
    133 165
5
23
(32)
31
29
27
9
9
50  CHN 171 60 CYA Ming XU
Yahan TU
    135 164
27
(29)
23
27
24
2
15
17
51  ESP 8 39 TEAM RCNP/CVPA Pablo RUIZ PONCE
María Del Mar GIL ROIG
 RCN Palma
 CV Puerto d’Andratx
  144 174
14
(30)
25
26
25
5
20
29
52  GER 15 44   Laura PUKROPSKI
Thorben SCHLUETER
FBGY
FBGY
  147 177
19
19
(30)
26
27
18
16
22
53  MAS 11 47 MAJLIS SUKAN NEGARA Muhammad Fauzi KAMAN SHAH
Juni Karimah NOOR JAMALI
MALAYSIA SAILING ASSOCIATION
MALAYSIA SAILING ASSOCIATION
  148 185
25
UFD
(37)
30
33
31
21
3
5
54  NZL 14 50   Brittany WORNALL
Sam STREET
Naval Point Club Lyttelton
Naval Point Club Lyttelton
  156 187
26
(31)
28
25
19
13
22
23
55  GBR 9 59   Hannah BRISTOW
James TAYLOR
    157 188
24
20
(31)
23
16
22
28
24
56  KOR 82 62   Nakyung LEE
Jihoon KIM
KSAF
KSAF
  158 192
(34)
26
26
32
26
15
19
14
57  POL 22 33   Zofia KORSAK
Franciszek BORYS
    167 203
25
(36)
28
28
28
25
7
26
58  AUS 12 35   Sophie JACKSON
Angus HIGGINS
Mornington Yacht Club
Mornington Yacht Club
  169 206
21
24
25
5
RET
(37)
34
29
31
59  GBR 895 51   Haydn SEWELL
Faye CHATTERTON
    175 209
(34)
27
24
33
30
32
18
11
60  AUT 463 26 KELAG / AMELIE Rosa DONNER
Niklas HABERL
    175 205
(30)
26
27
21
29
26
27
19
61  TUR 7 29 TURKISH SAILING FEDERATION Efe TULCALI
Defne DANISMEND
Galatasaray SK
Galatasaray SK
  179 215
27
27
33
28
(36)
24
30
10
62  SLO 187 54   Martin FRAS
Mija ŠKERLAVAJ
JK Pirat
JK Pirat
  179 214
31
(35)
29
29
32
7
24
27
63  GBR 894 61   Megan FARRER
Iain BLAKE
Emsworth Sailing Club
Great Moor Sailing Club
  186 218
28
29
(32)
30
31
30
17
21
64  GER 55 49   Catharina SCHAAFF
Colin LIEBIG
    187 223
35
34
(36)
34
33
8
25
18
65  JPN 4551 69 NIHON UNIVERSITY Kaito IKEDA
Sae MORI
    192 225
(33)
33
33
32
26
17
23
28
66  POL 7 36   Agnieszka PAWLOWSKA
Bartlomiej SZLIJA
Chojnicki Klub Zeglarski
Chojnicki Klub Zeglarski
  192 224
30
28
29
29
(32)
20
26
30
67  SWE 4 72 HERA Hedvig LILJEGREN
Hugo LILJEGREN
Royal Swedish Yach Club (KSSS)
Royal Swedish Yach Club (KSSS)
  208 244
20
33
34
(36)
35
33
21
32
68  GER 72 68 GOLDBäR Eva SCHÄFER RODRIGUEZ
Julius FRANK
Verein Seglerhaus am Wannsee
Verein Seglerhaus am Wannsee
  223 258
33
28
(35)
34
33
28
34
33
69  GBR 46 55   Charlotte LEIGH
Alexander HUGHES
    225 262
23
UFD
(37)
31
30
30
DNC
37
DNC
37
DNC
37
70  ITA 23 53   Aurora CASERTANO
Leonardo MATARAZZO
VELA LNI OSTIA
VELA LNI OSTIA
  226 263
32
32
36
DNC
(37)
34
35
32
25
71  GER 37 52   Juliane ADELSSEN
Jonathan WILLE
    232 267
32
31
(35)
35
34
31
35
34
72  CRO 88 67 BURA Ema SAMARŽIJA
Leon SCHEIDL
    236 272
STP
(36)
STP
35
34
35
35
29
33
35