Schlagwortarchiv für: Segeltechnik

Eco Optimist KHULULA erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Eco Optimist KHULULA erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Pure Freude bei Simon Licht (links) und Holger Ambroselli über die Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie Sport. Foto: KHULULA

Sieg beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis Sport 2024

Gerade noch war es nur ihre Vision, den CO₂-Fußabdruck im Outdoorsport zu verringern. Schon wenig später haben die Gründer, Schauspieler Simon Licht und Holger Ambroselli, mit ihrem Berlin-Brandenburger Start-up KHULULA das erste recycelbare Serienboot der Welt entwickelt und überzeugten direkt auf allerhöchster Ebene. KHULULA gehört mit dem Eco_Optimisten, die Segeljolle Nummer eins für den Nachwuchs, zu den Siegern des Deutschen Nachhaltigkeitspreises SPORT 2024 – eine richtungweisende Auszeichnung für die Zukunft im Wassersport und darüber hinaus.
 
„Da habt ihr eine richtig coole Sache gemacht“, sprach Stefan Seidel den mehr als 1000 Ehrengästen aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus den Herzen, als der Head of Corporate Sustainability von PUMA die Trophäe in Düsseldorf überreichte. Zu den Gratulanten gehörten auch Bundesinnen- und -sportministerin Nancy Faeser sowie Formel-eins-Legende Sebastian Vettel. „Das ist eine große Ehre für uns und sollte gleichzeitig ein Anstoß für die gesamte Branche sein“, dankten Licht und Ambroselli den zahlreichen Fürsprechern für den Rückenwind.

KHULULA ist eine Plattform für mehr Nachhaltigkeit im Outdoorsport, bei Produkten, aber auch in Form von Beratung bei Transformationsprozessen sowie dem Finden von Kooperationspartnern. „Wir betreiben 360 Grad Nachhaltigkeit in alle Richtungen. Und wir bieten mit unserem Eco_Team Race die erste deutsche nachhaltige ‚grün‘ gelabelte Kampagne im Segelsport – dokumentierbar und transparent“, erklärt Licht.

Eco Optimist KHULULA erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Erst im Januar hatten die Start-up-Gründer ihren Eco_Optimisten auf Flachsbasis bei der internationalen Wassersportmesse boot in Düsseldorf erstmals auf großer Bühne präsentiert. Schon rund vier Monate danach wurde er für den Brandenburger Innovationspreis nominiert. Und jetzt zählt KHULULA als Sieger beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis SPORT 2024 (DNP) zu den Vorzeigeprojekten für Sustainability im Sportsektor.

Der DNP Sport ist in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben worden und prämiert vorbildliche soziale und ökologische Leistungen aus der Sportwelt. Der Preis zeigt Beispiele für den Wandel im Sportbereich, der wiederum Ideen für mehr Nachhaltigkeit in andere Lebensbereiche tragen kann.

Für den Eco_Optimisten und das damit verbundene Eco-Race-Konzept gehört KHULULA zu den ausgezeichneten Treibern der Transformation und hat sich in der Kategorie „Sportartikel, Sportgeräte und -kleidung“ gegen drei weitere Finalisten durchgesetzt. Die ersten „grünen“ Eco_Optimisten wurden in Wilhelmshaven hergestellt. Das erste recycelbare Serienboot der Welt besteht zu 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und recycelten Materialien. Der CO₂-Fußabdruck beim Bau ist 70 Prozent geringer als bei herkömmlichen Optis.

Die 16. Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises fand am 24. November 2023 in Düsseldorf statt. In diesem Rahmen wurden auch die Sieger des 1. DNP SPORT bekannt gegeben. „Wir freuen uns sehr über den Sieg. Er zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und motiviert uns, die Nachhaltigkeit im Outdoorsport-Bereich mit unserem Start-up 2024 konsequent weiter voranzutreiben, um den CO₂-Fußabdruck weiter zu reduzieren“, sagen die KHULULA-Gründer, die außerdem mit ihrer Online-Plattform „planetics“ für nachhaltige Sportartikel beim DNP 2024 in der Kategorie „Transformation Maps“ zu den Nominierten zählen.

Eco Optimist KHULULA erhält Deutschen Nachhaltigkeitspreis

khulula.eco




Der Eco_Optimist hat sich in der vergangenen Saison bereits auf verschiedenen Veranstaltungen präsentiert, unter anderem auf der Travemünder Woche. Foto: KHULULA
Impressum
Khulula UG haftungsbeschränkt
Berliner Str. 113
14467 Potsdam

Vertreten durch die Geschäftsführer Simon Licht und Holger Ambroselli

info@khulula.eco
boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft

boot 2024: Der Countdown läuft

Der Countdown zur boot Düsseldorf 2024 läuft: Die größte Wassersportschau der Welt steht in den Startlöchern über 1.500 Aussteller aus 65 Ländern an Bord.
Fast 1.100 Boote und Yachten vor Anker im Düsseldorfer Heimathafen Mitmachaktionen beim Tauchen, Surfen, Segeln und Paddeln in den Messehallen.

Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft. Die boot Düsseldorf 2024 steht mit einer Fläche von 220.000 Quadratmetern in 16 Messehallen in den Startlöchern. Boot Chef Petros Michelidakis freut sich: „Die boot 2024 wird eine Schau der Superlative. Wir haben spektakuläre Weltpremieren bei Motorbooten und Segelyachten an Bord. Insgesamt liegen in Düsseldorf fast 1.100 Boote vor Anker.
boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft

Die Superboathalle 5 ist weltweit einzigartig und steuert schon seit der boot 2020 auf einem enormen Erfolgskurs. Hier ist alles dabei, was bei luxuriösen Tendern Rang und Namen hat. Auch unser Heimathafen für die Luxusyachten in der Halle 6 erstrahlt in vollem Glanz. Und das Angebot in den Segelhallen 15 und 16 mit den internationalen Marktführern der Segelbranche ist unübertroffen.“

Auch die weiteren Bootshallen 1, 3, 4, 7a und 9 seien bis an den Rand gefüllt mit Booten, Yachten und Tendern, berichtet Michelidakis. Über 1.500 Ausstellerinnen und Aussteller werden vom 20. bis 28. Januar die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt in die Weltmetropole des Wassersports verwandeln. An neun Messetagen zündet an den Ständen, Bühnen und Mitmachaktionen ein Feuerwerk an Innovationen, Ideen und Aktionen.
Holen Sie sich auf der boot Düsseldorf den Sommer zurück! Erleben Sie vom 20. bis 28. Januar eine weltweit einmalige Vielfalt an Segel- und Motorbooten, Zubehör, Wassersport-Equipment und maritimen Touristik-Angeboten.
Erleben Sie außerdem Surfsport, Schnuppertauchen, Kindersegeln und noch mehr Mitmach-Action für die ganze Familie! Tipp: Verschenken Sie zum Fest doch einfach einen Kurzurlaub auf der boot Düsseldorf und sichern Sie sich jetzt Ihren Weihnachtsrabatt.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr boot Düsseldorf Team

Jetzt Ticket sichern

Verschenken Sie ein unvergessliches Erlebnis

Die Festtage rücken näher und Sie haben noch nicht alle Geschenke? Dann haben wir die perfekte Idee für Sie! Schenken Sie Ihren Liebsten ermäßigte Tickets für die boot Düsseldorf und verbringen Sie gemeinsam einen traumhaften Tag auf der weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse der Welt. Holen Sie sich einfach bis zum 24. Dezember Ihren X-MAS-Rabatt!

Jetzt Weihnachtsrabatt sichern

Bestaunen Sie die einmalige Bootsvielfalt

Von der Jolle bis zur gigantischen Luxusyacht ist auf der boot wirklich alles vertreten. Die Segelanbieter sind wieder in voller Stärke dabei und auch die Motorboothersteller präsentieren ein Feuerwerk an Weltpremieren, Trends und Klassikern. Dazu wird Ihnen auch beim passenden Zubehör eine beeindruckende Vielfalt geboten.


Mehr erfahren

Buchen Sie Ihren Traumurlaub

Egal ob Charter-, Hausboot- oder Aktivurlaub am Wasser: In der Themenwelt „Destination Seaside“ in den Hallen 13 und 14 lernen Sie traumhafte Reiseziele kennen, die Ihnen ein buntes Angebot an maritimen Freizeitaktivitäten bieten. Lassen Sie sich von den zahlreichen Angeboten inspirieren und buchen Sie ihren Traumurlaub gleich vor Ort.

Mehr erfahren

Gewinnen Sie im boot.club Adventskalender

Werden Sie jetzt Mitglied im kostenlosen boot.club und gewinnen Sie täglich mit dem Adventskalender hochwertige Preise. Außerdem profitieren Sie hier das ganze Jahr über von festlichen Vorteilen: Sparen Sie bei den Messetickets, erhalten Sie Zugang zur exklusiven boot.club-Lounge und profitieren Sie von Aktionen und Gewinnspielen in unserem boot.club-Newsletter!

Jetzt Clubmitglied werden

Sichern Sie sich Ihren Seminarplatz

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf ein abwechslungsreiches und spannendes Seminarprogramm. Bereiten Sie sich zum Beispiel im Blauwasserseminar auf Ihren Langzeit-Segeltörn vor oder erhalten Sie wertvolle Tipps und Infos zu den Themen Motoren, Chartern, Sicherheit oder Seekrankheit.

Zur Seminarübersicht

Die Event Partner der boot Düsseldorf 2024
Platinum Exhibitor


boot 2024: Der Countdown zur größten Wassersportschau der Welt läuft
Weiter
zur Pressemeldung
Boot 2023 Hallenplan

Boot Düsseldorf 2023 Hallenplan

am Samstag geht’s ENDLICH los! Vom 21. bis 29. Januar trifft sich die ganze Wassersportwelt wieder in Düsseldorf und Sie dürfen sich auf ein maritimes Event der Extraklasse freuen.Entdecken Sie Segel- und Motorboote in allen Größen, shoppen Sie das neueste Equipment und verbringen Sie mit Ihrer Familie einen unvergesslichen Urlaubstag auf der boot 2023.Wir freuen uns auf Sie!

Ihr boot Düsseldorf Team Jetzt Ticket sichern Erleben Sie einen Urlaubstag auf der bootFreuen Sie sich auf zahlreiche Premieren und beste Unterhaltung für Groß und Klein. In neun Themenwelten erleben Sie die ganze Vielfalt des Wassersports. Neben Mitmach-Action wie Kanufahren, Stand-up-Paddling oder Wakeboarden erwarten Sie interessante Sonderschauen.

Die Stars der Szene geben sich auf den Bühnen die Ehre und Wassersport-Profis messen sich bei spektakulären Contests
.
Jetzt informieren Tauchen Sie in das Sommergefühl ein Das Dive Center in Halle 12 ist ein faszinierendes Taucherparadies zum Staunen und Mitmachen. Beim Schnuppertauchen können Sie ein Gefühl für den Tauchsport entwickeln oder sich in die Kunst des Apnoetauchens einweisen lassen.
Beim Mermaiding lernen Sie, sich wie eine Nixe oder ein Aquarius durch die Wellen zu bewegen. Auf der Bühne präsentieren sich die Partnerländer der boot und in den Hallen 12 und 13 können Sie direkt Ihren nächsten Tauch-Urlaub buchen. Mehr erfahren Urlaub buchen und chillenDie neue Destination Seaside in den Hallen 13 und 14 ist ein Muss für alle, die den aktiven Urlaub am Wasser lieben.
Lassen Sie sich von den vielseitigen Ausstellern inspirieren, lernen Sie traumhafte Reiseziele rund um den Globus kennen und nutzen Sie auch die kostenlose Törnberatung für Ihren nächsten Trip. Auf der Bühne in Halle 13 erwartet Sie ein spannendes Programm und bei der Happy Hour können Sie ab 16.30 Uhr hier ganz entspannt den Tag mit leckeren Cocktails ausklingen lassen. Zur Destination Seaside Inklusives Segeln
Am 28. Januar veranstaltet der Deutsche Segler-Verband in Halle 15 den ersten Tag des inklusiven Segelns. In Vorträgen, Workshops und in einer Podiumsdiskussion geht es um die Frage, wie Menschen mit unterschiedlichen Handycaps Wassersport ausüben können und wie Segelvereine ein inklusives Angebot schaffen. Interessierte, Trainer und Trainerinnen, Vereine und Eltern sind herzlich eingeladen ! Mehr erfahren boot Podcast: Hören Sie mal rein
Der Podcast „boot ahoy“ erfreut sich bei der Community wachsender Beliebtheit. Lauschen Sie interessanten Interviews mit Abenteurern und Wassersportprofis und tauchen Sie in die begeisternde Welt des maritimen Lifestyles ein. Außerdem verraten wir Ihnen im Podcast bereits einige Bühnen-Highlights der verschiedenen Themenwelten !
Sichern Sie sich jetzt im kostenlosen boot.club einen Rabatt auf Messetickets und Zugang zur exklusiven Lounge in Halle 13 mit vergünstigten Getränken und freiem W-LAN. Außerdem gibt’s hier das ganze Jahr über tolle Aktionen und Gewinnspiele mit attraktiven Preisen ! Jetzt Mitglied werden
Werden Sie Teil der Online-CommunityFolgen Sie der boot auf FacebookInstagram und LinkedIn und erhalten Sie aus erster Hand topaktuelle Messe-Infos, interessante Branchen-News, Hinweise auf attraktive Gewinnspiele und vernetzen Sie sich mit anderen Wassersport-Fans. Zu den boot Kanälen Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

www.messe-duesseldorf.de


         
Wenn Sie unsere Besucher-Infomail nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.
OneSails auf der Boot 2023

OneSails auf der Boot Düsseldorf 2023

 
 
 
 

 


gleich im Januar öffnet die Boot Düsseldorf endlich wieder ihre Pforten. Sie finden auf über 100.000 Quadratmetern in 17 Hallen alles, was das Herz des Wassersportlers begehrt.

Seien Sie dabei und kommen zwischen dem 21. – 29. Januar zur größten Wassersportausstellung und besuchen Sie uns in Halle 10 am Stand G 56.

Nutzen Sie die Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen oder uns endlich wiederzusehen.
 

Wir machen Segeln noch grüner als es bereits gewesen ist!


Wir haben auch etwas besonderes für Sie im Gepäck: das weltweit erste recyclebare Segel. Das Verfahren ist von einer unabhängigen Stelle zertifiziert und bereits in der Praxis angewendet worden.
 
Wir freuen uns, zu der innovativen Segelmacherfamilie von OneSails zu gehören. Wir sind an der Front der Entwicklung der windgetriebenen Segelfahrzeuge.

Ein Projekt an dem wir beteiligt sind ist das Youth Foiling Boat F69:
 
 

Und was macht Ihr Segelmacher im Winter?
 

Ich habe mich in den letzten drei Tagen gemeinsam mit meiner Familie auf den Skipisten der Dolomiten erholt, die Natur und das Italienische Essen genossen. Morgen werden wir wandern gehen und den Silvesterabend vorbereiten, den wir gemeinsam mit unseren Italienischen Freunden feiern werden.
 
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
 

Wir sehen uns in Düsseldorf:

Halle 10 am Stand G 56


Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins Neue Jahr

Ihr Marco Haase
und das OneSails Team
 



 
OneSails.de 
OneSails Instagram 
 OneSails Youtube 


olympischer Sport baut Allianz zu Reduzierung Kohlenstofffasern

olympischer Sport baut Allianz zu Reduzierung Kohlenstofffasern

Um den Earth Day zu feiern, sieht ein bahnbrechendes Projekt den Start einer Allianz aus internationalen Verbänden, führenden Sportherstellern, Verbundspezialisten und Akademikern vor, die zusammenarbeiten, um ein Demonstrationsprojekt zur Wiederverwendung und Neuausrichtung von Kohlenstofffasern zu unterstützen.

Um den Earth Day zu feiern, sieht ein bahnbrechendes Projekt den Start einer Allianz aus internationalen Verbänden, führenden Sportherstellern, Verbundspezialisten und Akademikern vor, die zusammenarbeiten, um ein Demonstrationsprojekt zur Wiederverwendung und Neuausrichtung von Kohlenstofffasern zu unterstützen.

Das Carbon Fibre Circular Demonstration Project wird vom World Sailing Trust, der mit World Sailing verbundenen gemeinnützigen Organisation, als Teil ihres Schwerpunktbereichs „Planet“ durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Segeln eine dauerhafte positive Wirkung hat und dass die Gewässer des Planeten geschützt und geschützt werden.

Die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) unterstützte multisportliche Zusammenarbeit war ein wichtiger Treiber dieses Projekts – sowohl zwischen internationalen Verbänden als auch Sportartikelherstellern mit dem Ziel, mit den Endbenutzern der Ausrüstung in Kontakt zu treten.

In Zusammenarbeit mit World Sailing und der International Biathlon Union, unterstützt von Wilson Sporting Goods, umfasst die Allianz die International Tennis Federation (ITF) und die Union Cycliste Internationale (UCI) sowie die Sportartikelhersteller Starboard, SCOTT Sports und OneWay, die zur Unterstützung zusammenarbeiten ein innovatives und disruptives Programm, das auf der Wiederverwendung von Carbonkomponenten im Sportsektor basiert.

Die Allianz arbeitet mit dem technischen Leiter Lineat Composites mit Unterstützung der Forschungsabteilung der University of Bristol im National Composite Centre in Bristol an einem Demonstrationsprojekt, um zu zeigen, wie es möglich ist, gebrochene/ausgefallene Carbonkomponenten aus einer bestimmten Sportart zurückzugewinnen Sektor durch einen neuartigen Regenerierungsprozess, der die Fasern unter Verwendung des innovativen HiPerDiF-Prozesssystems zu unidirektionalen Prepreg-Bändern neu ausrichtet.

Neue technische Carbontapes werden dann an Komponentenhersteller innerhalb der Allianz geliefert, um sie zur Wiederverwendung in neue technische Komponenten zu integrieren. Ein typisches Beispiel wäre eine gebrochene Carbon-Fahrradkomponente und die Fasern zur Herstellung neuer Bänder zu verwenden und sie in einem zweiten Leben in einem Carbon-Skistock, einer Segelkomponente oder einem Tennisschläger zu verwenden

Kohlefaser ist ein Hochleistungsmaterial, das in einer Vielzahl von Branchen verwendet wird. Gewichts- und Festigkeitseigenschaften haben dazu geführt, dass das Material in Sportgeräten, insbesondere bei Wettkämpfen auf Elite-Niveau, weit verbreitet ist. Die Verwendung des Materials nimmt zu, und der Sport ist nach der Luft- und Raumfahrt und der Windturbinenindustrie der drittgrößte Nutzer des Materials.

Kohlefaser kann jedoch nicht wie Aluminium wieder eingeschmolzen und recycelt werden, und bis heute war keine nachhaltige End-of-Life-Lösung für Kohlefaser verfügbar.

Das Projekt sieht vor, die gebrochene Komponente zu nehmen, ihre Fasern neu auszurichten und diese Kohlefaser dann wiederzuverwenden, um eine neue Komponente herzustellen. Das Verfahren, das einem High-Tech-Papierherstellungsverfahren nicht unähnlich ist, produziert Kohlefaserband, das erste Ergebnisse aus diesem Demonstrationsprojekt zeigen, dass es in einigen Fällen besser ist als die ursprüngliche Frischfaser.

Die manuelle F&E-Maschine am National Composite Center ermöglicht es Lineat Composites und dem Forschungsteam der Universität Bristol, Kohlenstofffasern manuell auszurichten, aber die Maschine in der nächsten Phase des Prozesses wird es Lineat ermöglichen, täglich rund 80 Milliarden Fasern zu kommerzialisieren und auszurichten , die aneinandergereiht dreimal um die Welt gehen.

Dee Caffari, Vorsitzender des World Sailing Trust, kommentiert: „Zusammenarbeit und Bündnisse waren ein Schlüsselfaktor bei diesem Projekt. Wir wissen, dass im Sport im Allgemeinen sehr viel Kohlefaser verwendet wird, insbesondere im Hochleistungssport. Die Verwendung von Kohlefaser in einigen anderen Branchen ist jedoch noch größer. Dieses Demonstrationsprojekt war ein erster Schritt und wir möchten jetzt andere Sportarten und Branchen einladen, die nächste Stufe dieses Prozesses zu entwickeln.“

 
Öko Segelaufkleber von South East Signage

Öko Segelaufkleber von South East Signage

Öko-Segelaufkleber von SouthEast Signage

 

Die iQFoil-Klasse zielt konsequent darauf ab, ihre Auswirkungen auf so viele Berührungspunkte wie möglich zu reduzieren. Aus diesem Grund empfiehlt die Klasse, dass Segler ihre Aufkleber von South East Signage beziehen.

 

Unsere Entscheidung, South East Signage zu unterstützen, hat viele Gründe. Das Unternehmen wird von Windsurfer Sam Latham geleitet, der auf RS:X und Slalom gefahren ist. Das Konzept hinter den Aufklebern basiert also auf dem Wissen um die wichtigen Eigenschaften, die für die Premiumqualität des Segelaufklebers erforderlich sind. Nach Bedenken hinsichtlich der enormen Menge an Abfall, die von Druckunternehmen auf Deponien entsorgt wird, hat Sam die letzten 18 Monate damit verbracht, eine maßgeschneiderte Lösung für die Meeresumwelt zu investieren, zu entwerfen und zu entwickeln, um den Abfall auf Deponien zu minimieren.

 
 

Das neue Umweltplaketten-Konzept hat den Deponieabfall des Unternehmens bereits um zwei Drittel reduziert. Die Aufkleber verwenden praktisch keine aggressiven Chemikalien und verwenden stattdessen natürliche Tinten auf Wasserbasis. Die Aufkleber werden fast ausschließlich lokal hergestellt und bezogen, was ihren CO2-Fußabdruck erheblich reduziert. Diese Aufkleber sind recycelbar, und South East Signage kann dies garantieren, wenn sie an sie zurückgegeben werden.

 
 

South East Signage hat mehr in der Pipeline. Indem wir auf eine Null-Abfall-zu-Deponie-Lösung für die Release Liner hinarbeiten und die CO2-Emissionen noch weiter reduzieren. Während der Hersteller seine CO2-Emissionen bereits kompensiert, werden weitere Maßnahmen ergriffen, um die Luftfrachtlieferung zu minimieren. South East Signage organisiert mit Team GB und der Klasse, um Großbestellungen an Veranstaltungsorte zu leiten.

 
 

Lesen Sie mehr über die Fragen und Antworten unten.

 

Klicken Sie hier, um Aufkleber zu bestellen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fragen und Antworttext

South East Signage arbeitet in vielen Bereichen daran, ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren, werfen wir einen Blick darauf.

 
 

Woraus bestehen diese Aufkleber?

Ihre Aufkleber werden aus Polypropylen (PP) hergestellt. Nach unserem Wissen ist dies derzeit das am wenigsten wirkungsvolle Aufklebermaterial. Das Material ist außerdem 37 % leichter als herkömmliche Aufklebermaterialien.

 
 

Was ist die End-of-Life-Situation für diese Aufkleber?

Diese Aufkleber sind recycelbar! PP-Kunststoff ist ein sehr begehrtes Material. Allerdings werden dies nur wenige spezielle Recycler recyceln. Geben Sie Ihren Sticker dem Sticker-Botschafter von Team GB, der ihn zum Recycling zurück zum South East Signage bringt! Herkömmliche PVC-Aufkleber landen ohne weitere Verwendung auf Mülldeponien.

 
 

Woran erkenne ich, ob es sich um eine Umweltplakette handelt?

Suchen Sie nach diesem Logo:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

(Wenn es dieses Logo nicht hat, kann es nicht recycelt werden).

 
 

Sind sie weniger klebrig, weil sie öko sind?

Diese Aufkleber sind klebriger. South East Signage und die Hersteller führten Tests der Klebstoffe durch und diese schnitten am stärksten ab! Sie müssen nur darauf achten, die Aufkleber sorgfältig anzubringen, um die Verbindung zu sichern. Eine Anleitung liegt jeder Bestellung bei.

 
 

Welche Art von Tinte wird verwendet?

Tinten auf Wasserbasis sind frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) und funktionieren gut mit dem PP-Material. Das heißt, weniger chemische Dämpfe in der Luft bei Raumtemperatur. Im Gegensatz zu Lösungsmitteln auf chemischer Basis, die für Benutzer und Umwelt giftig sind, ist es sehr schwierig, sie sicher zu entsorgen.

 
 

Welche Art von Kleber wird verwendet?

Auf Wasserbasis, mit weniger Chemikalien als PVC-Aufkleber.

 
 

Können wir das Trägerpapier recyceln?

Das Papier ist in einem Material geschichtet, das es schwer zu recyceln macht. Derzeit arbeitet South East Signage an einer Recyclinglösung für diese Aufkleberfolien. Bewahren Sie diese gut auf!

 
 
 

Wie sieht der Reise-Fußabdruck des Aufklebers aus?

Viele Zutaten werden im Vereinigten Königreich hergestellt und reisen über eine kurze Strecke. Bestellungen werden entweder sein; in loser Schüttung zu Veranstaltungen geliefert oder mit einem der Fahrer des Team GB zu Veranstaltungen mitgenommen. Das bedeutet, dass der CO2-Fußabdruck auf ein Minimum reduziert wird, da keine zusätzlichen Transportmittel benötigt werden. Standardaufklebermaterialien legen wahrscheinlich große Entfernungen zurück, da die Komponentenfertigung an vielen Orten stattfindet.

 
 

Werden die Aufkleber anders angebracht?

Jawohl! Es ist wichtig, die Aufkleber trocken und nicht nass anzubringen. Der beste Weg ist, Abdeckband zu verwenden. Halten Sie den Aufkleber an Ort und Stelle und bringen Sie ihn in zwei Hälften an, um ihn handlicher zu machen. Verwenden Sie einen weichen Rakel. Auf der Instagram -Seite von South East Signage finden Sie Tutorials.

 
 

Wie bestelle ich die Aufkleber?

Besuchen Sie den Online-Shop über den unten stehenden Link, per Handy, Tablet oder Computer. 1 % fließt in Klimaschutzprogramme, wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen. PayPal ist ebenfalls verfügbar. Aufkleber hier bestellen!

 
 

Wann kommen die Aufkleber?

Aufkleber werden normalerweise innerhalb von 2-3 Werktagen versandt.

Der internationale Versand erfolgt für die meisten Ziele innerhalb von 5-10 Tagen, wobei je nach Zielort eine Expressoption verfügbar ist, dies dauert 2-5 Tage.

 
 

South East Signage aktualisiert seine sozialen Medien und seine Website, sobald es in der Lage ist, kostenlosen Versand für europäische Veranstaltungen anzubieten. Wenn Sie einen Freund haben, der aus Großbritannien zu Ihnen fliegt, senden Sie uns bitte eine Nachricht und wir können die Aufkleber zum Fliegen an das Ziel in Großbritannien senden.

 
 

Woher weiß ich, wer die Aufkleber verwendet hat?

Ein großer Teil des Team GB und ziemlich viele US-Segler. Um nur einige zu nennen: Tom Squires, Sarah Jackson, Nik Baker, Alice Read, Matt Barton, Team Aruba, Danicka Sailer, Mani, Pahuatini, Emma Wilson, Nico Perez, Fiona Wylde. Antono Cozzolino.

 
 

Wie hoch sind die Lieferkosten?

Um die Emissionen zu reduzieren, arbeiten wir mit dem Team GB zusammen, um Bestellungen für Veranstaltungen entgegenzunehmen. Als Segler wissen Sie jedoch, wie sich Logistikpläne regelmäßig ändern. Der sicherste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Bestellung ankommt, ist die Aufgabe von Gruppenbestellungen über die Website. Die Lieferung erfolgt bei Großbestellungen versandkostenfrei (je nach Standort). Wir arbeiten auch mit der iQFoil Class zusammen, um wichtige Veranstaltungen zu organisieren, bei denen Bestellungen vor Ort abgeholt werden können. Bitte behalten Sie unsere sozialen Medien im Auge, um weitere Informationen zu erhalten.

 
 

Werfen Sie einen Blick auf andere Reduzierungseffekte von South East Signage.

 
 
 

Klicken Sie hier, um die Aufkleber anzuzeigen.

 
 
High Visibility Color für Helme in Formula Kite Class

High Visibility Color für Helme in Formula Kite Class

Ein neues Q&A zur Farbe von Helmen wurde veröffentlicht

 
Ein neues Q&A zur Farbe von Helmen wurde veröffentlicht
 

Frage:
Welche Farben gelten als „High Visibility Color“ für Helme in Formula Kite Class Rule C.3.2.b.1?

Antwort:
In Bezug auf andere Anwendungen von Warnfarben betrachtet die IKA Leuchtgelb (z. B. RAL 1026), Leuchtrot (z. B. RAL 3024, 3026), Leuchtorange (z. B. RAL 2005), Leuchtgrün (z. B. RAL6038), Leuchtrosa (z. B. RAL 4010) und gleichwertig als konforme Farben. Es wird dringend empfohlen, fluoreszierende (Neon-) Farben zu verwenden, um die Sichtbarkeit auf dem Wasser zu erhöhen.

Viel dunklere und hellere Schattierungen der oben genannten Farben sowie Farben wie Türkis, Blau, Braun, Weiß, Schwarz, Chrom und Gold gelten nicht als CR C.3.2.b.1-konform.

Als Orientierungshilfe gibt die nachstehende Farbtabelle einen Hinweis auf die oben genannten Farben und Schattierungen. Bitte beachten Sie, dass die Farben je nach Anzeigeeinstellungen oder Drucker abweichen können.