Toni Vodisek x Daniela Moroz gewinnen Formula Kite Weltmeisterschaft 2022

Toni Vodisek x Daniela Moroz gewinnen Formula Kite Weltmeisterschaft 2022

 
 

Herren Halbfinale A

Herren Halbfinale B

 
 

Finale

Damen Halbfinale A

Damen Halbfinale B

POS   COMPETITOR   1 2 3 4 5 6

USA 1 Daniela Moroz 0 0 0 0 0

FRA 2 Lauriane Nolot 2 0 0 0 0 0

GBR 3 Ellie Aldridge   3 0 0 0 0 0

  GBR 92 Katie Dabson   4 0 0 0 0 0
    WETTBEWERBER   1 2 3 4 5 6



Formula Kite Europameisterschaft 2022 Nafpaktos GRE

Formula Kite Europameisterschaft 2022 Nafpaktos

Nolot und Maeder gewinnen Europameisterschaft in Starkwinddrama

 

 
Nolot und Maeder gewinnen Europäer in Starkwinddrama
 

HÖHEPUNKTE

  • 15 bis 20 Knoten Wind aus Südwest im Golf von Patras
  • Rasante 6-Minuten-Rennen sind vollgepackt mit Spritzern, Stürzen und Verwicklungen
  • Lauriane Nolot gewinnt den Europameistertitel der Frauen für Frankreich
  • Der Singapurer Max Maeder gewinnt das Event zum zweiten Mal in Folge
  • Toni Vodisek aus Slowenien wird Kontinentaleuropameister

Lauriane Nolot (FRA) und Max Maeder (SGP) überlebten einen dramatischen Tag mit starkem Wind und wurden die weiblichen und männlichen Gewinner der Lepanto Formula Kite European Championships 2022 in Nafpaktos, Griechenland. Da Maeder aus Singapur stammt, ist der zweitplatzierte Toni Vodisek (SLO) der bestplatzierte europäische Finisher im Wettbewerb und wird Europameister.


© Robert Hajduk/ IKA Media: Starke Windbedingungen am letzten Tag

Sowohl die französischen als auch die männlichen singapurischen Fahrer machten mit ihren Finalrennen kurzen Prozess und beendeten die Meisterschaft im allerersten Lauf ihrer jeweiligen Wettbewerbe. Während sie es vielleicht einfach aussehen ließen, gab es im Halbfinale viele Beweise dafür, dass Südwestwinde mit Böen von bis zu 20 Knoten alles andere als einfache Bedingungen für Kitefoiler waren, die mit bis zu 35 Knoten durch die Wellen flogen.

© Robert Hajduk/ IKA Media: Toller Zuschauersport für die Fans und Mitfahrer am Ufer

MAEDER IST SPITZENMANN

Riccardo Pianosi (ITA) und Benoit Gomez (FRA), die am Ende des Gold-Flottenfinals mit 25 Fahrern jeweils auf den Plätzen drei und vier landeten, benötigten in den beiden Halbfinals nur einen Sieg ihrer Mannschaft. Beide schafften es, das Halbfinale in ihren ersten Heats zu beenden und erreichten das Finale.

Maeder startete etwas langsam aus der Reihe und hatte einiges aufzuholen, während Vodisek, Gomez und Pianosi sehr gute Starts hinlegten. Vodisek kämpfte um die Führung, bis eine Wasserung nahe der Luvbahnmarke den Slowenen auf den letzten Platz zurückwarf. Maeder kam schnell zurück und bei der Leefahrt mit fast 35 Knoten lagen Gomez und Maeder Kopf an Kopf. 


© Robert Hajduk/ IKA Media: Maeder (links) gewinnt den Gesamttitel, Vodisek (rechts) ist europäischer Spitzenreiter

Auf der letzten Luvstrecke schob sich Maeder an die Spitze, Gomez immer noch dicht auf den Fersen. Der Franzose setzte den Teenager aus Singapur die ganze Zeit unter Druck, aber Maeder schlug in die Luft, als er die Ziellinie siegreich überquerte und sich den Europameistertitel sicherte.

HALBFINALE BEACH PROTEST DRAMA

Im ersten Halbfinale der Damen machte Gal Zukerman (ISR) kurzen Prozess mit dem Wettkampf. Die israelische Fahrerin, die bereits am Matchball saß, fuhr solide zu einem Rennsieg und sicherte sich ihren Platz im Finale. 


© Robert Hajduk/ IKA Media: Pulido (rechts) in entschlossener Proteststimmung gegen Newland (links)

Im Halbfinale der anderen Frauen war es nicht ganz so einfach. Im ersten Heat war Poema Newland (FRA) fehlerfrei. Der Franzose übernahm die Führung und baute den Vorsprung bis zum Ziel auf über 500 Meter aus. Sie müsste jedoch noch zwei weitere Rennen gewinnen.

VERHEDDERT

Gisela Pulido (ESP) war die Halbfinalistin, die nur einen Heat gewinnen musste und schon im Finale stand. Im zweiten Lauf war Pulido in einen engen Kampf mit Newland verwickelt. Gegen Ende des letzten Laufs halste Newland knapp vor ihrem spanischen Rivalen, aber die Französin verfehlte ihr Manöver und hatte einen Wasserschaden. Pulido tat ihr Bestes, um den Absturz zu vermeiden, aber ihre Drachen verhedderten sich. Izabela Satrjan (POL) schoss an den angeschlagenen Fahrern vorbei, um einen Rennsieg zu erzielen und sich auf den Matchball zu bringen.

© Robert Hajduk/ IKA Media: Nolot überholt Pulido zum Sieg

Newland musste das nächste Rennen gewinnen, um ihre Finalhoffnungen am Leben zu erhalten. Der Franzose gewann das Rennen knapp, aber Pulido protestierte gegen Newland wegen eines kurzen Zusammenpralls der Drachen. Mit einer angespannten Anhörung am Strand, als die Fahrer mit ihren Drachen über den Köpfen vor den drei internationalen Juroren standen, warteten sie auf das Ergebnis. Nach wenigen Minuten kam die Jury zu einem Urteil. Newland disqualifiziert, Pulido bis ins Finale.

NOLOT ÜBERNIMMT DIE INNENLINIE

Pulido startete erneut, direkt zurück in den Finalkampf gegen Zukerman und die Franzosen Jessie Kampman und Nolot. Als sie aus der Linie starteten, hatte Nolot einen kurzen Splashdown durch eine Schurkenwelle, stand aber in kürzester Zeit auf und lief. Trotz des Rückschlags hatte Nolot bei der Luvmarke ihre überlegene Geschwindigkeit genutzt, um mit den Spitzenreitern gleichzuziehen.

© Robert Hajduk/ IKA Media: Das Podium der Frauen

Pulido war schneller in Lee und eroberte die Führung durch die Leebahnmarke zurück. Die Spanierin hatte den Franzosen bis zur letzten Halsenmarke im Nacken. Pulido machte eine weite Kurve, um in Sicherheit zu sein. Nolot sah ihren Moment, der in einem riskanten Manöver um das Innere geschnitzt wurde. Es funktionierte. Nolots Risiko führte zu ihrer Belohnung, als sie über die Ziellinie stürmte und den europäischen Titel in gebieterischem Stil eroberte.

WELTEN IN EINER WOCHE

Für die Gewinner ein Moment zum Feiern, für die Verlierer ein paar Tage, um ihre Wunden zu lecken und sich neu zu formieren, bevor die Formel-Kite-Weltmeisterschaften in nur einer Woche in Cagliari im Süden der idyllischen Insel Sardinien beginnen. Maeder und Nolot haben sich als Favoriten für den Weltmeistertitel ausgemacht, aber beim Kitefoilen ist nichts sicher.

© Robert Hajduk/ IKA Media: Das Podium der Männer

Ergebnisse Männer
1 SGP  Max Mäder     
SLO  Toni Vodisek    
3    FRA  Benoît Gomez   
       
Ergebnisse Frauen
1 FRA   Lauriane Nolot      
FRA   Jessie Kammann   
3    ESP   Gisela Pulido   
       
Vollständige Ergebnisse:  https://www.formulakite.org/2022europeans
 
 
 
 
 
 
 
Audi neuer Premiumpartner der Kieler Woche 2022

Audi neuer Premiumpartner der Kieler Woche 2022

 
Pressemitteilung zur Kieler Woche – 23. Mai 2022

Audi neuer Premiumpartner der Kieler Woche

Die Kieler Woche und Audi – das ist eine Verbindung, die einfach passt. Viele Jahre sorgte das Unternehmen aus Ingolstadt bereits für den richtigen „Drive“ bei Kiels großem Segel- und Sommerfestival. Nach einer Pause kehrt Audi nun als Premium- und Mobilitätspartner zurück – und unterstützt mit seinen Fahrzeugen den Shuttle- und Trailerservice in der Innenstadt und in Schilksee.
Mit Vollgas Richtung Kieler Woche 2022. Foto: Audi AG
„Ich freue mich sehr, dass Audi wieder zurück im Kieler-Woche-Boot ist. Wir gewinnen damit einen starken Partner, mit dem wir schon lange gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten “, erklärt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer: „Jetzt heißt es Vollgas geben für eine tolle Kieler Woche 2022. Wir wollen Ende Juni ganz besondere Momente, Erinnerungen und Begegnungen schaffen – möglich macht das auch die Unterstützung und das Engagement unserer Premiumpartner Audi und Rewe.“
Audi kehrt nach einer Pause als Premium- und Mobilitätspartner zurück zur Kieler Woche. v.l.n.r: Philipp Dornberger (Referatsleiter Kieler Woche), Linda Vivien Kurz (Leitung Marketing Deutschland Audi AG), Sven Christensen (Geschäftsführer Kieler Woche Marketing GmbH), Philipp Noack (Vertrieb Deutschland Audi AG)  Foto: Audi AG
„Gerade im Hinblick auf unsere Nachhaltigkeitsstrategie und die großen logistischen Herausforderungen, die eine Kieler Woche mit sich bringt, ist Audi eine echte Bereicherung“, ergänzt der Organisationsleiter der Kieler-Woche-Regatten Dirk Ramhorst. Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Bootsklassen am Dienstag und Mittwoch ließe sich ohne den Trailerservice gar nicht anders bewerkstelligen. „Wir sind unheimlich stolz, mit Audi einen weiteren Innovationspartner an unserer Seite zu haben, mit dem wir bereits 2011 das bis heute etablierte KielerWoche.TV ins Leben gerufen haben und mit dem wir nun weitere gemeinsame Pläne für die Zukunft schmieden können“, so Ramhorst.
 

Partner & Sponsoren der Kieler Woche

Kontakt:
Kieler Yacht-Club e.V.
Kiellinie 70 – 24105 Kiel
 
Telefon: +49 (0) 431 85023
Mail: kiwo@kyc.de
Web: www.kieler-woche.de/segeln
Presse Kontakt:
Andreas Kling
Pressesprecher Kieler-Woche-Regatten

Telefon: +49 (0) 172 257 8817
Mail: andreaskling@t-online.de
 
Website
Facebook
Instagram
Email
 
Copyright © 2022 Point of Sailing Marketing GmbH, All rights reserved.
Kieler Woche | Point of Sailing Marketing GmbH

Contact:
Point of Sailing Marketing GmbH
Kiellinie
70
Kiel 24105
Germany




IQ Foil EM Gardasee GER 220 Sebastian Kördel ganz Vorne dabei

IQ Foil EM Gardasee GER 220 Sebastian Kördel ganz Vorne dabei

  SEGEL# BOGEN# SPONSOR/BOOT BESATZUNG VEREIN Katze Nettopunkte Gesamtpunktzahl 1Q(SL) 2Q(SL) 3Q(SL) 4Q(SL)
1  NED 55     Luuc VAN OPZEELAND   Offen 3 4
(ein)
ein
ein
ein
2  FR 465     Nikolaus GOARD   Offen 3 6
(3)
ein
ein
ein
3  FR 53     Clemens Bourgeois   Offen 3 44
BFD
(41)
ein
ein
ein
3  DE 220     Sebastian Kördel   Offen 3 44
NCD
(41)
ein
ein
ein
5  ITA 150     Nicol Renna   Offen 5 40
ein
ein
(35)
3
6  DE 404     Fabian Wolf   Offen 7 12
ein
(5)
3
3
7  GB 360     Andreas BRAUN   Offen 7 18
(elf)
3
3
ein
8  NES9     Kiran Badlöe   Offen 7 48
DPI3
_
3
ein
BFD
(41)
9  FR 152     Tom ARNOUX   Offen 9 12
(3)
3
3
3
10  Neuseeland 59     Josh ARMIT   Offen 9 16
5
3
(7)
ein
elf  GB 931     Tom Squires   Offen 9 fünfzig
ein
BFD
(41)
3
5
12  NED 465     Huig Jan TAK   Offen 10 23
DPI2
_
7
ein
(13)
13  BH 7     Matthäus Isaak   Offen elf 16
(5)
3
5
3
14  ESR 24     Yoav Omer   Offen elf zwanzig
ein
5
5
(9)
fünfzehn  Pol 28     Radosław FURMANSKI   Offen elf 3. 4
3
(23)
5
3
16  AUS 0     Stefan Allen   Offen 13 22
7
5
(9)
ein
17  ENDE 8     Jakob EKLUND   Offen 13 28
(fünfzehn)
3
ein
9
18  SU 63     Elia COLOMBO   Offen 13 54
3
ein
RET
(41)
9
19  ITA 88     Mattia CAMBONI   Offen 13 54
7
ein
5
BFD
(41)
zwanzig  GB 60     Samuel SILLS   Offen fünfzehn 32
3
(17)
3
9
einundzwanzig  IT 24     Luca DI TOMASSI   Offen fünfzehn 46
ein
(31)
3
elf
22  FR 3     Thomas GOARD   Offen fünfzehn 56
3
3
9
BFD
(41)
23  IT 17     Antonino CANGEMI   Offen 17 36
7
7
(19)
3
24  ITA 60     Daniele BENEDETTI   Offen 17 36
(19)
5
5
7
25  FR 30     Gaspard CARFANTAN   u21 19 38
9
9
ein
(19)
26  Vereinigte Staaten 6     Noah Lyon   Offen 19 38
(19)
7
7
5
27  KOR 71     Taehoon LEE   Offen 19 60
9
7
3
BFD
(41)
28  ISR 60     Tom REUVENY   Offen 19 60
7
9
3
BFD
(41)
29  NIE 36     Max Kastelin   u21 19 60
7
BFD
(41)
5
7
30  POL182     Pawel TARNOWSKI   Offen einundzwanzig 42
ein
(einundzwanzig)
7
13
31  NE 2020     GELIEBT VRIESWIJK   Offen einundzwanzig 62
9
BFD
(41)
7
5
32  ESP4     Vieito Cobián TOMAS   Offen einundzwanzig 62
9
7
5
DNF
(41)
33  GB 983     Matthew Barton   Offen 23 3. 4
(elf)
5
9
9
3. 4  GB 10     Henry BLOODWORTH   Offen 23 36
(13)
13
5
5
35  FR 50     Oël POULIQUEN   Offen 23 38
elf
(fünfzehn)
9
3
36  POL72     Manowiecki KAMIL   u21 23 38
9
9
(fünfzehn)
5
37  ESR 51     bel baz   Offen 23 54
5
elf
(31)
7
38  RAHMEN 7     Adrian MESTRE   Offen 23 64
BFD
(41)
9
elf
3
39  ISR 930     Daniel BASIK TASHTASH   u21 23 64
5
BFD
(41)
elf
7
40  ISR 16     Weg POMERANTZ   u21 25 40
13
(fünfzehn)
7
5
41  FR 4     Wald TITOUAN   Offen 25 60
17
(35)
7
ein
42  HKG21     Ching-Yin CHENG   Offen 26.3 41.3
9
7
RDG
10.30
(fünfzehn)
43  FR77     Pierre LE COQ   Offen 27 38
(elf)
9
9
9
44  ISR 30     Tomer VARDIMON   Offen 27 42
elf
5
(fünfzehn)
elf
Vier fünf  FR312     Fabien PIANAZZA   Offen 29 42
7
(13)
elf
elf
46  FR 629     Louis Pignolet   Offen 29 70
5
3
einundzwanzig
BFD
(41)
47  Pol 23     Maciek RUTKOWSKI   Offen 29 70
5
17
7
BFD
(41)
48  FR 1159     Benoît MERCEUR   Offen 31 64
fünfzehn
9
(33)
7
49  NE 14     Lukas Schmitz   u21 35 48
(13)
elf
13
elf
fünfzig  NES17     Joost VINK   Offen 35 54
13
(19)
17
5
51  Pol 82     Pjotr ​​MYSZKA   Offen 35 56
fünfzehn
(einundzwanzig)
fünfzehn
5
52  ESP211     Fernando LAMADRID TRUEBA   Offen 35 58
(23)
elf
elf
13
53  SUI 601     Matteo BENZ   Offen 35 60
13
13
9
(25)
54  FR 0     Jérôme PASQUETTE   Offen 35 76
5
fünfzehn
fünfzehn
BFD
(41)
55  LTU 7     Rytis JASIUNAS   Offen 35 76
7
fünfzehn
13
BFD
(41)
56  DE 730     Lars POGGEMANN   Offen 37 54
(17)
5
17
fünfzehn
57  HK 8     Rafeek KIKABHOY   Offen 37 58
(einundzwanzig)
19
elf
7
58  NE 11     Sil HOEKSTRA   Offen 37 58
elf
(einundzwanzig)
7
19
59  CZE 130     Karel LAVICKY   Offen 37 62
(25)
7
elf
19
60  GB 19     Finn Hawkin   u21 37 78
3
13
einundzwanzig
BFD
(41)
61  HKG33     Ling Yeung AU   u21 37 78
7
einundzwanzig
9
BFD
(41)
62  POL636     Dominik LEWINSKI   u21 39 62
19
(23)
9
elf
63  DEN 15     Mads JEPSEN   Offen 39 80
17
ein
einundzwanzig
BFD
(41)
64  Höhle 37     Johan SO   u21 39 80
5
einundzwanzig
13
BFD
(41)
65  LTU 1     Juozas BERNOTAS   Offen 41 56
(fünfzehn)
13
fünfzehn
13
66  JP 5     Kensei Ikeda   Offen 41 58
13
(17)
elf
17
67  AR 4     Ethan WESTERA   Offen 41 66
(25)
elf
13
17
68  ITA101     Alessandro José TOMASI   u21 41 70
9
23
(29)
9
69  22 €     Harry H. JOYNER   u21 43 66
elf
elf
einundzwanzig
(23)
70  Pol 42     Michal Polak   u21 43 66
(23)
elf
17
fünfzehn
71  SP95     Jorge ARANZUEQUE CAMPELLO   Offen 43 72
(29)
9
25
9
72  KRO 751     Lukas MRATOVIC   Offen 43 74
17
elf
(31)
fünfzehn
73  ESP100     José Luis BORONAT SUAY   Offen Vier fünf 68
fünfzehn
17
13
(23)
74  EG 8     Byron KOKKALANIS   Offen Vier fünf 72
fünfzehn
fünfzehn
(27)
fünfzehn
75  SU 76     Sebastian Schaerer   u21 Vier fünf 74
13
einundzwanzig
(29)
elf
76  Bel 39     Thomas BRÜCKE   Offen Vier fünf 80
(35)
19
13
13
77  ESP388     Nacho BALTASAR SOMMER   u21 47 70
(23)
19
fünfzehn
13
78  jpn11     Tomizawa MAKOTO   Offen 47 76
fünfzehn
(29)
13
19
79  ITA 87     Jacopo Renna   Offen 47 88
fünfzehn
9
23
BFD
(41)
80  USA 96     Alexander TEMKO   u21 47 88
elf
fünfzehn
einundzwanzig
BFD
(41)
81  ESR 218     Hillel-ROI   u21 49 74
19
23
(25)
7
82  IT 27     Manolo Modena   u21 51 72
17
13
(einundzwanzig)
einundzwanzig
83  ESP339     Bernat TOMAS CARDELL   u21 51 84
(33)
33
elf
7
84  AUS111     Will Mcmillan   u21 51 92
DSQ
(41)
elf
17
23
85  ESP3     Joan Carles CARDONA BOCARANDO   offen 53 78
17
(25)
19
17
86  NOCH 252     Endre FUNNEMARK   Offen 53 80
25
5
(27)
23
87  HU 196     Bence WEIHNACHTSMANN   Offen 53 80
einundzwanzig
13
19
(27)
88  ITA 333     Francesco Cappuzzo   Offen 55 78
(23)
17
fünfzehn
23
89  TUR399     Onur Cavit BIRIZ   Offen 55 90
einundzwanzig
(35)
19
fünfzehn
89  USA 11     Pedro PASCUAL ANZUG   Offen 55 90
einundzwanzig
(35)
19
fünfzehn
91  Kor 153     Chaneui Kim   Offen 55 92
19
(37)
19
17
92  DEN 291     Niklas LILLELUND   Offen 57 86
27
17
13
(29)
93  POL163     Tomasz ROMANOWSKI   Offen 57 94
17
(37)
17
23
94  GB 102     James Hatcher   Offen 57 98
23
7
27
BFD
(41)
95  FR 997     Mathis ALEXIS   u21 59 84
19
(25)
23
17
96  DE 107     Jonne Heimann   u21 59 86
19
(27)
23
17
97  ITA 155     Leonardo TOMASINI   u21 59 88
einundzwanzig
(29)
27
elf
98  674 $     Caelin WINCHCOMBE   Offen 59 90
(31)
25
23
elf
99  ESP359     Joan RIUTORT GARCIA   u21 59 92
23
19
(33)
17
100  81 €     Grace Morris   u21 59 94
23
19
17
(35)
101  ISR 253     Yoav COHEN   Offen 61 88
einundzwanzig
23
17
(27)
102  AR 31     Malik HOVELING   Offen 61 102
einundzwanzig
17
23
BFD
(41)
103  FR752     Alexandre Vetter   Offen 63 88
(25)
19
25
19
104  BIS 23     Tiago ABREU   Offen 63 90
23
fünfzehn
(27)
25
105  ERG 80     Leonidas TSORTANIDIS   Offen 63 104
27
13
23
BFD
(41)
106  KRO 75     Ian A.N.I.C.   u21 65 100
25
27
(35)
13
107  SVK 2     Robert Kubin   u21 65 106
DSQ
(41)
fünfzehn
29
einundzwanzig
108  LA 29     Davis MAZAIS   u21 67 108
19
BFD
(41)
29
19
109  ITA 345     Jacopo GAVIOLI   u21 69 96
17
25
(27)
27
110  APS 52     Elkan OH   u21 69 98
(29)
27
25
17
111  42 €     Jack HG JOYNER   u21 69 104
(35)
einundzwanzig
29
19
112  JPN60     Tomonori ANAMI   Offen 69 104
(35)
23
einundzwanzig
25
113  Neuseeland 1     Antonio COZZOLINO   Offen 71 98
25
(27)
25
einundzwanzig
114  TUR8911     Kerim GIRITLIOGLU   u21 71 104
27
23
(33)
einundzwanzig
115  SPA 1     Engel GRANDA ROQUE   Offen 71 112
9
31
31
BFD
(41)
116  DEN 444     Alfred Tang Dixen   u21 71 112
35
BFD
(41)
23
13
117  EG 1     Alexandros KALPOGIANNAKIS   u21 71 112
27
29
fünfzehn
BFD
(41)
118  TUR2094     Luis GÖKTEPE   Offen 73 104
(31)
19
23
31
119  UKR 13     Oleksandr TUGARYEV   Offen 73 108
einundzwanzig
31
(35)
einundzwanzig
120  HU 77     MATER BORS   Offen 75 116
27
29
19
BFD
(41)
121  JPN54     Daiya KURAMOCHI   Offen 77 106
(29)
25
27
25
122  Kor 248     Hyeongjung KANG   Offen 77 110
27
25
(33)
25
123  ES 28     Renar ROOLAHT   Offen 77 112
29
27
(35)
einundzwanzig
124  Neuseeland 27     Thomas Kruk   Offen 77 118
NCD
(41)
25
31
einundzwanzig
125  SP502     Santiago COSTA HOEVEL   u21 79 112
31
29
19
(33)
126  TON 48     Mehdi GUEMBRI   Offen 79 114
33
einundzwanzig
25
(35)
127  FR307     Jules Chantrel   u21 81 110
25
(29)
29
27
128  DEN 234     Kasper STORVANG   u21 81 118
(37)
17
29
35
129  Höhle 34     Christoffer DAMGAARD   Offen 81 122
37
27
17
BFD
(41)
130  UKR 5     Oleksandr MENDELENKO   u21 83 124
NCD
(41)
35
25
23
131  Tscheche 63     David DRDA   u21 85 120
(35)
35
einundzwanzig
29
132  ITA 7355     Zeno TARLAO   u21 87 124
31
(37)
31
25
133  FR 20     Clément DESTOMBES   u21 89 122
25
31
(33)
33
134  ES 143     Romek ROOLAHT   u21 89 126
(37)
37
37
fünfzehn
135  TÜR 2004     Dora DERINLER   u21 91 126
33
33
25
(35)
136  JPN 1151     SAITO-Joch   u21 91 128
27
33
(37)
31
137  HU 401     Kamerad KOSSOVICS   u21 91 128
29
33
(37)
29
138  AUS 5225     Jack MARQUARDT   Offen 91 130
29
27
35
(39)
139  CYP1     Andreas Cariolou   Offen 93 126
(33)
31
33
29
140  ST36     Joona Mik   u21 93 126
31
(33)
29
33
141  DE 204     Jakob DITZEN   u21 93 126
(33)
31
31
31
142  DI 53     Theo PETER   u21 93 128
29
31
(35)
33
143  TUR 9999     Batuhan ARSLAN   u21 93 134
27
29
37
BFD
(41)
144  Neuseeland 35     Eli LIEFTING   u21 95 136
13
BFD
(41)
DNK
41
BFD
41
145  ESR 8     Ofek ELIMELECH   Offen 95 136
NCD
(41)
23
31
BFD
41
146  TUR 1826     Ali Berk TUNCER   u21 97 134
33
(37)
27
37
147  SO 3     Samuel PEREZ HULTS   Offen 97 138
29
33
35
BFD
(41)
148  SP995     Curro MANCHON   Offen 97 138
31
35
31
BFD
(41)
149  BEL250     Kyrill Evard   u21 101 138
35
35
(37)
31
150  DEN 84     Anders ELIASEN   Offen 101 142
31
33
37
BFD
(41)
151  LA 188     Martins DZIRNIEKS   Offen 103 144
33
37
33
BFD
(41)
152  jpn16     Jack Kanagami   u21 105 144
31
37
(39)
37
153  APS 21     Jun Hao LO   Offen 107 148
35
39
33
BFD
(41)
154  ITA 9114     Michele Laurenza   u21 123 164
NCD
(41)
BFD
41
DNK
41
DNK
41
Letzte Aktualisierung: 18.05.2022 9:35:43
olympischer Sport baut Allianz zu Reduzierung Kohlenstofffasern

olympischer Sport baut Allianz zu Reduzierung Kohlenstofffasern

Um den Earth Day zu feiern, sieht ein bahnbrechendes Projekt den Start einer Allianz aus internationalen Verbänden, führenden Sportherstellern, Verbundspezialisten und Akademikern vor, die zusammenarbeiten, um ein Demonstrationsprojekt zur Wiederverwendung und Neuausrichtung von Kohlenstofffasern zu unterstützen.

Um den Earth Day zu feiern, sieht ein bahnbrechendes Projekt den Start einer Allianz aus internationalen Verbänden, führenden Sportherstellern, Verbundspezialisten und Akademikern vor, die zusammenarbeiten, um ein Demonstrationsprojekt zur Wiederverwendung und Neuausrichtung von Kohlenstofffasern zu unterstützen.

Das Carbon Fibre Circular Demonstration Project wird vom World Sailing Trust, der mit World Sailing verbundenen gemeinnützigen Organisation, als Teil ihres Schwerpunktbereichs „Planet“ durchgeführt, um sicherzustellen, dass das Segeln eine dauerhafte positive Wirkung hat und dass die Gewässer des Planeten geschützt und geschützt werden.

Die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) unterstützte multisportliche Zusammenarbeit war ein wichtiger Treiber dieses Projekts – sowohl zwischen internationalen Verbänden als auch Sportartikelherstellern mit dem Ziel, mit den Endbenutzern der Ausrüstung in Kontakt zu treten.

In Zusammenarbeit mit World Sailing und der International Biathlon Union, unterstützt von Wilson Sporting Goods, umfasst die Allianz die International Tennis Federation (ITF) und die Union Cycliste Internationale (UCI) sowie die Sportartikelhersteller Starboard, SCOTT Sports und OneWay, die zur Unterstützung zusammenarbeiten ein innovatives und disruptives Programm, das auf der Wiederverwendung von Carbonkomponenten im Sportsektor basiert.

Die Allianz arbeitet mit dem technischen Leiter Lineat Composites mit Unterstützung der Forschungsabteilung der University of Bristol im National Composite Centre in Bristol an einem Demonstrationsprojekt, um zu zeigen, wie es möglich ist, gebrochene/ausgefallene Carbonkomponenten aus einer bestimmten Sportart zurückzugewinnen Sektor durch einen neuartigen Regenerierungsprozess, der die Fasern unter Verwendung des innovativen HiPerDiF-Prozesssystems zu unidirektionalen Prepreg-Bändern neu ausrichtet.

Neue technische Carbontapes werden dann an Komponentenhersteller innerhalb der Allianz geliefert, um sie zur Wiederverwendung in neue technische Komponenten zu integrieren. Ein typisches Beispiel wäre eine gebrochene Carbon-Fahrradkomponente und die Fasern zur Herstellung neuer Bänder zu verwenden und sie in einem zweiten Leben in einem Carbon-Skistock, einer Segelkomponente oder einem Tennisschläger zu verwenden

Kohlefaser ist ein Hochleistungsmaterial, das in einer Vielzahl von Branchen verwendet wird. Gewichts- und Festigkeitseigenschaften haben dazu geführt, dass das Material in Sportgeräten, insbesondere bei Wettkämpfen auf Elite-Niveau, weit verbreitet ist. Die Verwendung des Materials nimmt zu, und der Sport ist nach der Luft- und Raumfahrt und der Windturbinenindustrie der drittgrößte Nutzer des Materials.

Kohlefaser kann jedoch nicht wie Aluminium wieder eingeschmolzen und recycelt werden, und bis heute war keine nachhaltige End-of-Life-Lösung für Kohlefaser verfügbar.

Das Projekt sieht vor, die gebrochene Komponente zu nehmen, ihre Fasern neu auszurichten und diese Kohlefaser dann wiederzuverwenden, um eine neue Komponente herzustellen. Das Verfahren, das einem High-Tech-Papierherstellungsverfahren nicht unähnlich ist, produziert Kohlefaserband, das erste Ergebnisse aus diesem Demonstrationsprojekt zeigen, dass es in einigen Fällen besser ist als die ursprüngliche Frischfaser.

Die manuelle F&E-Maschine am National Composite Center ermöglicht es Lineat Composites und dem Forschungsteam der Universität Bristol, Kohlenstofffasern manuell auszurichten, aber die Maschine in der nächsten Phase des Prozesses wird es Lineat ermöglichen, täglich rund 80 Milliarden Fasern zu kommerzialisieren und auszurichten , die aneinandergereiht dreimal um die Welt gehen.

Dee Caffari, Vorsitzender des World Sailing Trust, kommentiert: „Zusammenarbeit und Bündnisse waren ein Schlüsselfaktor bei diesem Projekt. Wir wissen, dass im Sport im Allgemeinen sehr viel Kohlefaser verwendet wird, insbesondere im Hochleistungssport. Die Verwendung von Kohlefaser in einigen anderen Branchen ist jedoch noch größer. Dieses Demonstrationsprojekt war ein erster Schritt und wir möchten jetzt andere Sportarten und Branchen einladen, die nächste Stufe dieses Prozesses zu entwickeln.“

 

Formula Kite zugelassenes Equipment Olympische Spiel 2024 Paris

Klassenzugelassene Bauherren für das Quadrennium 2020–2024 Olympische Spiele in Paris

Eingetragenes Seriengerät

Seit 2012 sind nur registrierte Produktionsgeräte für alle IKA Formula Kite-Events zugelassen.

Formula Kite ist die Ausrüstung, die für die Kiteboarding-Events bei den Olympischen Spielen 2024 ausgewählt wurde, aber auch für regionale Spiele (wie die Panamerikanischen und zentralamerikanischen und karibischen Spiele), World and Continental Beach Games, die World Sailing World Championships, World Sailing Youth World Championships, und die Olympischen Jugendspiele.

Das Konzept

Foilsysteme und Kites dürfen nur von lizenzierten Herstellern hergestellt werden und sind serienfertigungskontrolliert, wobei jeder Artikel der Serie mit dem höchstmöglichen Maß an Einheitlichkeit in allen leistungsbezogenen Aspekten gebaut wird.

Alle vier Jahre nach den vorangegangenen Olympischen Spielen können neue Hersteller (und neue Modelle) Geräte registrieren und dem Markt eine Expansion ermöglichen. Infolgedessen haben die Klassenregeln die Evolution der Ausrüstung „eingebaut“.

Erfahren Sie hier mehr: https://www.kiteclasses.org/equipment/information-for-builders

Bauherren

Die folgenden Hersteller haben Geräte zur Bewertung und, falls erfolgreich, zur anschließenden Lizenzierung für das Quadrennium 2020-2024 registriert.

Bei internationalen Wettkämpfen darf bis nach den Olympischen Spielen 2024 nur lizenzierte Ausrüstung verwendet werden. Nicht lizenzierte (aber registrierte) Ausrüstung darf bei nationalen Wettbewerben und speziellen Jugendmeisterschaften (einschließlich der World Sailing Youth Worlds) verwendet werden.

Eine Liste der registrierten und lizenzierten Geräte finden Sie hier:

 

  

Marke

Hersteller

Typ

2024 lizenziert

Produktion

Kontakt

Telefon

Email

Webseite

  Aeros-Elf Eros LTD Drachen nicht neu Ukraine Oleksij Sudak +380 50 3316057 sudak@aerospara.com Eros / Elf
  Airush Steuerbord Tragflügelboot nicht neu Thailand Craig Chandler +66 832 7777 54 craig@upeksha.net Klicken
  Chubanga Chubanga srl Tragflügelboot nicht neu Italien Lukas Philippi +39 331 577 7908 chubangafoil@gmail.com Klicken
  Zweifarbig Boards & More GmbH Tragflügelboot nicht neu Taiwan Max Pajank +49 89 666 55 284 max.pajank@duotonesports.com Klicken
  Enata Enata Tragflügelboot nicht neu Vereinigte Arabische Emirate Mateo Vieujot +971 50 281 4841 mateo@enata.com Klicken
  F-Eins F-One SAS Drachen nicht neu Vietnam Raffael Salles +33 4 67 99 51 16 contact@f-onekites.com Klicken
  Flymaax Blue Boardsports SA Drachen nicht neu China Gael Landin +4178654390 gael@ginkites.com Klicken
  Fliegende Sardine DC-Leistung Tragflügelboot nicht neu Portugal Gil Conde +351 964 540 582 gilconde@flyingsardine.com Klicken
  Flysurfer Skywalk GmbH & Co KG Drachen nicht neu Vietnam Benni Boelli +49 8641 6948 30 info@flysurfer.com Klicken
  KFA Kitefoil Australien Tragflügelboot nicht neu Vereinigte Arabische Emirate Marvin Baumeister +61415837484 kitefoilaustralia@gmail.com Klicken
  Levitaz Geislinger GmbH Tragflügelboot nicht neu Österreich Michael Ochs +43 662 66999-0 office@levitaz.com Klicken
  Moses/SABFoil SAB Heli Division SRL Tragflügelboot nicht neu Italien Jimmy Mazzanti +39 0541 931 612 sales@sabfoil.com Klicken
  Ozon Ozone Kites LTD Drachen nicht neu Vietnam Ian Hannay +34 649 104 557 iain@flyozone.com Klicken
  Taaroa Fliegen Sie 4 alle SA Tragflügelboot nicht neu Thailand Corentin Legris +41 798 81 00 25 corentin.legris@3mb.asia Klicken